News

02.03.2019
-
03.03.2019
Das Wochenende durften wir die Welpen von Luna und Yukon sehen. Ok sie sind keine Welpen mehr, aber sie sind mega tolle Junghunde geworden. Es war ein schöner Spaziergang mit tollen Hunden aber auch sehr sehr tollen Besitzern. Wir haben sehr tolle Gespräche führen können und konnten auch viel lehrnen. Leider gingen am Abend alle wieder nach Hause, doch wir blieben noch einen Tag und eine Familie bleibt sogar noch 2 Tage.
Am Sonntag durften wir mit Heike Tobis mit ihren zwei Hundedamen Fina und Mazie noch einen tollen Spaziergang zu ihren Pferden machen. Am Schluss durfte natürlich auch das Baden im
Bodensee nicht fehlen.
Ich danke allen für das tolle Wochenende hoffentlich sehen wir uns am nächsten
Treffen im Sommer wieder.
24.02.2019
Heute durften wir am Winter Dalmilauf mit den Junghunden von Yukon und anderen gepunkteten Hunden aus anderen Verpaarungen mit Jenna und zwei Exoten teilnehmen. Ich sage Euch dies war ein toller Anlass ich sah nur noch Punkte. 17 Dalmis 1 Dackel und eine Mischlingsdame und alles sehr friedlich und total lustig zum anschauen. Wir freuen uns schon auf den Sommer wo wir uns dann wieder treffen.
11.11.2018
Heute bin ich schon 5 Monate alt. Ja ich habe auch schon die Welpenschule durchgemacht und bin nun das erste mal schon in der Junghunde Gruppe gewesen. Ja die wollen schon so viel von mir aber Leute ich habe immer noch Party im Kopf. Ok ab und zu zeige ich auch was ich kann und mein Herrchen ist dann immer mächtig stolz, warum eigentlich ich mache doch das was sie mir sagen. Aha ich glaube er ist stolz auf mich und das freut mich auch wenn mein Herrchen stolz ist.
Auch Papa Yukon hat herausgefunden das ich doch nicht immer so schlimm bin wie er immer gedacht hat, denn auch er spielt nun ab und zu mit mir. Am liebsten spiele ich aber mit Flip dann wird es immer lustig ok ab und zu muss ich einstecken weil ich einfach zu heftig den Flip attackiere aber der ist ja auch viel grösser als ich.
Die Spaziergänge sind immer mega schön, ich finde immer neue Sachen wo ich meine Besitzer in Trap halte. Hihi ich Fresse immer alles was ich vor die Schnauze bekomme. Zu Hause geht es mir aber ab und zu nicht so gut ich glaube ich muss doch mal schauen was ich so alles Fresse.
Ich bin einfach froh das ich bei meiner Familie sein darf und sie sind immer ganz stolz auf mich.
01.09.2018
Hr. Agent ( Rufname AGI )

Durch einen schönen Zufall, bereichert seit September unser Agent (genannt AGI) unsere Familie. Aber alles von Anfang an. Yukon unser Deckrüde durfte mit 9 Jahren seiner Ankörung gerecht werden, und hat mit Luna (Exotic Spots Cinamon Swirl) Hochzeit gefeiert. Wir waren alle sehr stolz als am 24.06.2018 die Welpen auf die Welt kamen und Yukon zum ersten Mal Vater wurde. Die Geburt dauerte ca. 4.5 Stunden, wobei Agent als aller erstes Baby um 10.06 Uhr mit 360gr das Licht erblickte. Mit seinem Gewicht war er bereits gut auf seinen Lebensweg vorbereitet. Weitere 7 Welpen kamen nach. Davon 4 Rüden und 4 Hündinnen. Die Welpen entwickelten sich prächtig und die Fotos folgten vom ersten Tag an. Das Weiss des Welpenfells machte langsam den Punkten Platz. Mit jedem Foto punktete auch der erstgeborene Agent bei mir. Jedes weitere Bild lies mein Herz höher schlagen und die Liebe und das Interesse an diesem Welpen stieg vom ersten Tag an stetig. Als wir die Welpenschar und somit auch den kleinen Agent das erste Mal besuchen durften, war es dann ganz um mich geschehen. Ich liebte den kleinen Kerl von nun an noch viel stärker.

Doch meine Frau Waltraud und ich hatten eigentlich entschieden, dass wir keinen dritten Hund aufnehmen wollen. Was nun? Unser Verstand sagte uns, dass Yukon und Flip Flop zurzeit noch genügend fordern und Auslauf brauchen. Irgendetwas in mir lies mir keine Ruhe und ich machte Waltraud immer wieder auf den süssen Agent, welcher doch so seinem Papi Yukon glich, aufmerksam. Ihre Vernunft war zu dieser Zeit noch etwas stärker als meine, obwohl ihr Herz auch schon etwas höher schlug für den kleinen Gepunkteten. Waltraud tauschte sich mit der Züchterin ohne mein Wissen noch ein paar Mal aus. Auch die Züchterin war der Meinung, dass wir auf Herz und Bauchgefühl hören sollen um eine Entscheidung zu treffen. Nach einigen weiteren Fotos sassen wir gefühlte 50 Stunden zusammen und wogen laufend Pro und Contra für Zuwachs ab. Ein weiterer Faktor war auch, dass Yukon im kommenden Februar 10 jährig wird und wir wahrscheinlich keine Chance mehr auf direkte Nachkommen bekommen würden. So lagen wir nach regen Diskussionen bei 85% Ja und 15% Nein.In der Ferienwoche im Schwarzwald, würden wir unseren Entscheid für Agent auch endlich der Züchterin mitteilen. Als wir ihr die frohe Botschaft vor Ort verkündeten, schaute sie den kleinen Agent an und sagte zu ihm; „siehst Du Agent, haben wir es doch geschafft, Du darfst zu Papa ziehen“.

Seit dem 31.08.2018 wohnt Agent nun bei uns. Die Umstellung klappt von Tag zu Tag besser. Noch darf Agent natürlich nicht so weit spazieren, was getrennte Spaziergänge erfordert. Yukon hat als Vater etwas streng und motzt regelmässig um ihn an die Ruhe zu mahnen. Auch Flip Flop ist plötzlich viel ruhiger und nimmt seine erzieherischen Aufgaben wahr. Agent macht täglich kleine, tolle Fortschritte und geht nun auch laufend in die Welpenschule, wo er andere Artgenossen antrifft. So lernen wir nun täglich mit dem Alltag umzugehen und machen kleine und wertvolle Schritte nach oben. Und zu guter Letzt müssen wir eingestehen, unser Herz hat richtig entschieden. Agent bereichert unsere Familie und wir freuen uns über unsere 3 Hunde.
Unsere Entscheidung war zu 100% richtig.
Herzlich Willkommen kleiner Agent. Bleib gesund und munter. Wir haben Dich ins Herz geschlossen und freuen uns über die gemeinsame Zukunft.

04.08.2018
Juhui am 04.08.2018 durfte sich Yukon über weitere Nachkommen Freuen. Frühmorgens ginge es los und um 07.45 erblickte das erste Welpen das Licht der Welt. Insgesamt gab es 4 süsse kleine Zwerge. 3 Hündinnen und 1 strammer Rüde mit Kopfplatte. Wir sind so Glücklich das Jenna dies so gemeistert hat und alles gut verlaufen ist. Bilder findet Ihr in der Gallery bei Yukon. Geht rein und schaut Euch die Zwerge an. Drücke hier
21.07.2018
Ach wie die Zeit vergeht, ja die kleinen Zwerge von Luna Wachsen so schnell und sie werden immer Aktiver. Ja sie sind bald 1 Monat alt.wie immer sehr ihr Videos und Bilder in der Gallery von Yukon. Schaut vorbei und seht selbst. Drücke hier
30.06.2018

Wir durften mit den Hunden nach Hembrunn (AG) fahren und an den 3. Olympischen Sommerspiele teilnehmen. Wie jedes 2. Jahr war es auch diesmal ein sehr heisser aber auch sehr Lustiger Anlass. Ja es wurde gekämpft und gefeitet was es nur ging so das am Schluss leider der Gegner Rot mit 1 Punkt unterschied unsere Mannschaft Gelb geschlagen hatte. Doch Mannschaft Gelb war die Mannschaft mit Herz :-)
Dafür durften wir uns sehr über den Sieg von Flip Flop im Hundeschnelllauf freuen, ja er putzte alle weg mit seiner Geschwindigkeit.

Vielen Lieben Dank für diesen Tollen Tag geht natürlich an Margrit und Heinz Klauz die das ganze alle zwei Jahre Organisieren. Ebenso einen Dank möchte ich an Roland Hilfiker aussprechen der sehr sehr sehr ja mega viele Fotos von diesem Anlass gemacht hat.

Nun möchte ich nur wissen wie man diese Spiele noch Topen kann, denn nach der Fugshow Einlage direkt vor dem Haus und das tolle Abschlussfeuerwerk das wir noch erleben durften, weiss ich wirklich nicht wie man das noch Topen kann.

29.06.2018
Laufend werden neue Bilder aufgeladen von den süssen Welpen. Es lohnt sich sehr die kleinen zu verfolgen
27.06.2018
Heute durfte ich Desiree Meier und Ihrer Jenna zu Ultraschall mitgehen. Man war ich aufgeregt. Nach langem warten gingen wir um 10.30 Uhr hinein und waren um 10.45 wieder draussen mit dem tollen Resultat:
Jenna ist Trächtig und es werden auf ende Juli ganz viele Pünktlitiere auf die Welt kommen. Bilder findet Ihr in der Galery von Yukon oder drückt hier
24.06.2018
Juhui nach langem warten und zittern sind die Welpen endlich da, Herzlich willkommen auf der Welt. Madeleine die Züchterin von " Luna " Exotic Spots Cinnamon Swirl brachte heute 4 Hündinen und 4 Rüden auf die Welt. Wir werden am Mittwoch die kleinen Zwerge anschauen gehen. Wenn Ihr die Entwiklung verfolgen wollt, könnt Ihr dies in der Gallery machen. Ihr könnt auch direkt dorthin gehen Drücke hier
24.06.2018
Ramon wir Gratulieren Dir zu deinem 19 Geburtstag. Schon wieder ein Jahr vorbei ja LAP bestanden auch die Autoprüfung im Schnelldurchlauf Bestanden einfach nur toll. Wir hoffen as auch die weiteren Jahre so erfolgreich weiter gehen werden. Geniesse Deinen Tag.
24.06.2018
Wir Gratulieren Ramon zur Bestandenen LAP. Er durfte am 23.06.2018 das Diplom entgegennehmen. Ja so schnell geht die Zeit doch vorbei. Ich meinte er hat erst seine Lehre begonnen. Ramon wir sind so Stolz auf Dich und wir hoffen das Du weiterhin so bleibst wie Du bist nämlich mega Lieb.
19.06.2018
Bald ist es soweit und Luna wird Ihre Welepen auf die Welt bringen. Wir sind alle mega gespannt wie viele es sein werden.
22.05.2018

Luna war heute beim Tierarzt und hat die Ultraschall Untersuchung hintersich gebracht. Das Ergebnis lautet:
Ja Luna ist trächtig und wie auf dem Ultraschallbild zu sehen war gibt es mindestens 7-8 Welpen.
Die Welpen werden ca. ende Juni auf die Welt kommen

Ich werde laufend in den News informieren. Sollte jemand Interesse an einem Welpen haben darf er mir gerne ins Gästebuch schreiben, oder auch eine E-Mail schreiben unter: troeschri@bluewin.ch

Bilder der Welpen werden in der Gallery von Yukon zu sehen sein oder Drücke hier

 

24.04.2018
Yukon hatte heute das Vergnügen, Luna (Sweet Chocolate Dots) Decken zu dürfen. Es war das allererste mal, dass er überhaupt Decken durfte. Nun heisst es abwarten und hoffen das es auch eingeschlagen hat
14.04.2018

Die Rennen sind auch wieder losgegangen. Leider darf ich ja an den Rennen wegen der Opertion diese Saison nicht Teilnehmen. Yukon Und Flip Flop werden doch von
super Leuten wie Jessika und Marcel bewegt so das sie trotz allem Starten können. Ich möchte mich bei allen die unsere Hunde bewegen ein herzliches dankeschön sagen, es ist nicht selbstverständlich was sie für uns machen deshalb
DANKE.

Wir sind natürlich auch an den Rennen wo ich in sitzender Position Start und Zielmessungen mache und die anschliessende Rangliste.

 

Liebe Homepage Besucher

Ja lange ist es her, dass ich News reingemacht habe. Es ist soviel passiert das ich einfach nur sagen kann es ist langsam wieder gut und es geht Gesundheitlich wieder Bergauf.
Ich hatte im Oktober 2017 eine Operation und bin jetzt langsam aber sicher auf einem guten Weg das alles wieder gut kommt. Ende Juni gehe ich nochmals zum Arzt und mache ein Röngenbild
danach weiss ich ob ich dann endlich wieder Arbeiten darf.

09.04.2017
Erfolgreicher Agilitytag in Münchenstein! Riccardo startete heute in Münchenstein mit Yukon und Flip im Agility. In den Morgenstunden war zuerst Flip gefordert. Er erreichte im Open den 3. Rang und im Offiziellen mit 0 Fehler den 5. Rang. Am Nachmittag war dann Yukon an der Reihe. Im ersten Lauf spielte er den Clown und räumte die Startstange mit dem Kopf ab, blieb aber am Start brav sitzen. Dafür holte er sich im Agilitylauf den 2. Rang und im Jumping noch den 4. Rang. Riccardo ist stolz auf die beiden Buben. Sie zeigen immer wieder gute Führigkeit. Was einfach super ist. Es war ein schönes, gemütliches Meeting mit tollen Leuten.
19.02.2017

Lieber Yukon heute vor 8 Jahren hast Du das Licht der Welt erblickt. Wir durften Dich dann nach 1.5 Jahren zu uns nach Hause holen, seit dem Freuen wir uns auf jeden Tag mit Dir die Zeit zu verbringen. Ja Du hast unser Leben total bereichert seit dem Du bei uns bist. Wir wünschen Dir von Herzen alles gute im neuen Lebensjahr. Ich hoffe das wir auch diese Saison viele schöne Rennen und Agilitymeetings bestreiten können und werden. Bleib einfach so wie Du bist unser treuer Freund. Haben Dich ganz toll lieb.

14.02.2017

Nach sehr langer Verletzungspause habe ich wieder mit den Hunden angefangen zu Trainieren. Zuerst einmal im Agility und wenn es nicht mehr rutschig ist dann auch wieder mit dem Bike und dem Wagen. Ja die Hunde haben mir es gezeigt das sie was machen wollen, ja sogar Flip Flop war voll bei der Sache und machte sehr sehr gute Läufe. Also es werden bald wieder mehr News folgen.

15.10.2016
-
16.10.2016

Europameisterschaft Canicross/Bikejöring


Am 15. und 16. Oktober 2016 findet in Nové Mesto na Moravé in der Tschechei die Europameisterschaft Canicross und Bikejöring statt. Es freut uns sehr, dass sich 2 aus unserem Verein dieser Herausforderung stellen und mit ihren Hunden teilnehmen werden. Urs Stalder wird mit Kryon im Canicross und Andrea Dind mit Ice im Bikejöring starten. Wir wünschen den 4 einen fairen, unfallfreien Wettkampf und viel Erfolg! Wir drücken euch ganz fest die Daumen und Pfoten!
Interessierte können im Facebook alles anschauen
siehr unter:

Annamaet European Championship ECF 2016
Nové Mesto na Morave - CZE

24.09.2016
-
25.09.2016
Nach 8 Rennen im Bikejöring durfte Riccardo mit Yukon und Flip Flop seinen Vizeschweizermeistertitel entgegennehmen. Beide Hunde zeigten sich während der ganzen Saison von ihrer besten Seite und bewiesen, dass sie Laufhunde sind. Die Bikestrecken waren oft auch anspruchsvoll und die Höhenmeter und Technik forderten. Riccardo ist stolz auf seine Jungs und freut sich auf die kommende Rennsaison. Hoffen wir erneut auf eine Medaille. Wir sind unentlich stolz auf unsere zwei Bueben. Sie haben Riccardo in den steilen Steigungen kräftig unterstützt, so das wir immer den Berg hinauf kamen.
11.06.2016
-
12.06.2016
Heute gingen Waltraud und Riccardo über das Wochenende nach Chézard-St.Martin an den Start.
Mit Flip Flop ging ich zuerst auf die 4.2 Kilometer lange Strecke die doch fast 200 Höhemeter auf uns zukommen lies. Flip Flop Arbeitete wie immer super. Ebenso auch Yukon den ich als zweiten an das
Bike anleihnte. Neues Zelt wurde aufgestellt und nach einem sehr gemütlichen Abend mit tollen Freunden, gingen wir auch relativ früh schlafen. Am Sonntag gab es für Yukon und Flip Flop und auch für mich die Premiere, denn wir Starteten mit den Scooter/Trotti. Wow war das ein tolles Gefühl die
zwei zogen und zogen und ich musste aufpassen das ich im Sumpf nicht die Kontrolle über das Gefährt verlor. Nach 14 Minuten war es dann auch schon vorbei und wir waren alle Glücklich und zufrieden.
16.04.2016
-
17.04.2016

Am Samstag fuhr Riccardo mit Flip und Yukon nach Egerkingen, wo er am gemeinsamen Training des Zughundesport Mittelland teilnahm. Die erste Runde drehte er mit beiden Hunden gemeinsam und eine zweite Runde dann nochmals mit Flip.
Beide Hunde zeigten einen super Renneinsatz. Das Trainingsgebiet dort ist wunderschön und für diese Sportart ideal.
Danke den Organisatoren.
Am Sonntag gingen wir alle nach Münchenstein an das Agilitymeeting. Leider konnte Waltraud im Agility aus gesundheitlichen Gründen nicht selber starten. Riccardo nahm somit mit beiden Hunden teil. Mit Flip erreichte er im Agilitylauf den 1. Rang.
Bravo, wir sind stolz auf unseren „Kleinen“.
Mit Yukon hatte er ebenfalls einen schönen Agilitylauf, jedoch fiel die letzte Stange. Trotzdem erreichte er den 5. Rang. Schade, die letzte Stange ist immer ärgerlich. Es war toll wieder einmal in einer anderen Halle zu laufen. Tolles Weekend mit unseren Jungs. Die Videos findet Ihr in ihren Galleryen.
02.04.2016
Die Sommersaison ist eröffnet. Riccardo ist mit Yukon und Flip in Beurnevésin am ersten Rennen gestartet. Beide Hunde zeigten bereits am Start, dass sie alles geben werden. Und dies taten sie dann auch auf der ganzen Strecke. Beide haben toll gezogen und waren mit Freude dabei. Wir sind stolz auf unsere Jungs. Sie zeigen sich von ihrer besten Seite. Wir freuen uns auf die Saison 2016 und kämpfen weiter.
30.03.2016
Lieber Flip, wir gratulieren Dir zum 4. Geburtstag. Du hast Dich toll entwickelt und bist ein richtig cooler Partner geworden. Im Agility, wie auch Zughundesport zeigst Du viel Wille und Freude. Du bist auch ein toller Alltagspartner. Es ist toll mit Dir zu arbeiten und dabei zu sein. Bleib wie Du bist.
19.02.2016
Tamara, wir gratulieren Dir von Herzen zum Geburtstag und wünschen Dir weiterhin alles Gute und viel Glück. Bleib wie Du bist. Weiterhin viel Erfolg auf Deinem Lebensweg.
Unser Yukon wird heute 7 Jahre alt. Wir gratulieren unserem Buben zu seinem Geburtstag. Wir sind stolz auf ihn. Er ist ein toller Familienhund und Sportspartner. Bleib noch lange so fit und gesund!! Wir danken Alexandra für diesen tollen Hund.
22.11.2015
Waltraud und Riccardo besuchten heute mit ihren beiden gefleckten, vierbeinigen Partnern wieder einmal ein Agilityseminar bei Christoph Charrier. Im Sand der Reithalle kamen sie ganz schön ins Schwitzen, auf jeden Fall die Zweibeiner. Christoph zeigte wieder einmal Geduld und konnte uns aus eigener Erfahrung viel mitgeben, was gerade bei „grossen“ Agilityhunden in dieser Sportart nicht immer einfach zu meistern ist. Yukon und Flip Flop arbeiteten toll mit. Am Abend waren wir dann alle vier mehr als müde. Das Rennen im Sand und die anspruchsvollen Übungen haben uns gefordert. Danke Claudia Bucher für die Organisation, Christoph Carrier für die Leitung und allen anderen Teilnehmer/innen für den glatten Tag. Es hat Spass gemacht.
08.10.2015
Heute beschlossen wir einen Ausflug an den Bielersee zu machen. Wir durchwanderten bei schönstem Wetter die Twannbachschlucht. Unsere Jungs zeigten sich auch in der Bahn von ihrer besten Seite. Wir genossen die abwechslungsreiche Umgebung und die schönen Naturschauspiele entlang dem Twannbach. Hoch über dem Bielersee legten wir kurz eine Pause ein und genossen die Aussicht über den See über die St..Petersinsel. Es war ein herrlicher Tag.
03.10.2015
Riccardo besuchte heute das Agilityseminar von Patrick und Sandra. Yukon arbeitete gut und beide konnten wieder einmal von dem Wissen und den Techniken der beiden Trainer/in profitieren. Yukon zeigt sich sehr wendig und arbeitswillig. Er reagiert auf die kleinsten Zeichen und Worte. Wir sind stolz auf ihn. Am Abend besuchten wir dann spontan auf dem Schänzli Basel noch ein Hunderennen, welches als Showeinlage an einem Pferde-Concours durchgeführt wurde. Flip zeigte sein Temperament und erreichte den 2. Rang. Bravo Bube! Waltraud bekam einen tollen Fleischkorb. Genial!
26.09.2015
-
27.09.2015
Nach 8 Rennen im Bikejöring durfte Riccardo mit Yukon und Flip Flop seinen Vizeschweizermeistertitel entgegennehmen. Beide Hunde zeigten sich während der ganzen Saison von ihrer besten Seite und bewiesen, dass sie Laufhunde sind. Die Bikestrecken waren oft auch anspruchsvoll und die Höhenmeter und Technik forderten. Riccardo ist stolz auf seine Jungs und freut sich auf die kommende Rennsaison. Hoffen wir erneut auf eine Medaille.
23.08.2015
Heute starteten Riccardo und Yukon mit dem Dreyländeregg-Verein an der ASMV in Sins. Waltraud und Flip Flop begleiteten die beiden als moralische Unterstützung und Kamerafrau. Es waren machbare Parcours und die Mannschaft war ein tolles Team. Mit viel Humor und dem nötigen Ehrgeiz lief jedes Mensch-Hunde-Team seine Parcours. Besonders spannend war, wie immer, die Stafette wo Riccardo und Yukon den Agilitylauf absolvierten. Dies war ein super Lauf. Die Mannschaft erreichte in der Tageswertung den 22. Rang von 41. Mannschaften und darf zufrieden sein. Gegen die letzten Jahre ist es eine Verbesserung. Das Video zu dieser ASMV findet Ihr bei Yukon in der Gallery. Viel Spas!!
14.06.2015
Heute hatten Waltraud und ich ein Agilityseminar bei Christoph Charrier. Wir danken Claudia für die Organisation. Es war wieder einmal lehrreich. Waltraud und Flip, wie auch ich und Yukon konnten wieder einmal viel profitieren. Es ist manchmal selbst mit Lösungsvorschlag nicht einfach eine Sequenz zu bewältigen. Christoph hat Erfahrung mit grossen, schnellen Hunden, was mir besonders zu gut kommt, da auch Yukon zu dieser Sparte gehört. Danke für diesen schönen, wenn auch warmen, Sonntag. Aber zum Glück liegt unser Trainingsplatz ja an der Birs.
06.06.2015
-
07.06.2015
Dieses Wochenende waren Waltraud und ich mit unseren Hunden in Chézard-St. Martin am Canicross. Die Temperaturen kletterten nach oben, so dass wir erst in den Abendstunden unser Bikejöringrennen starteten. Vorgängig richteten wir unser Zelt ein. Es war absolut gemütlich. Ausser unsere Luftmatratzen waren ein Reinfall. Die von Waldi verlor die Luft in Kürze, so dass sie das Auto bevorzugte und ich fand sie äusserst unbequem. Naja, nächstes Mal muss eine andere Lösung her. Unsere Dalmis zeigten sich an beiden Renntagen von der besten Seite. Flip durfte am Sonntag am Bike unserer Kollegin starten, dafür begab sich Waldi mit deren Hündin Xena auf die Plauschstrecke. Es hat wieder einmal mehr Spass gemacht. In 2 Wochen geht’s in die Bergen. Wir sind gespannt was uns erwartet.
31.05.2015
Heute hatten Onkel Yukon und ich einen spannenden Sonntag. Wir durften mit der Gondel, zusammen mit unseren Zweibeinern Waltraud und Riccardo auf die Wasserfallen fahren. Das Schaukeln beim Passieren der Masten war etwas speziell. Onkel Yukon fand es weniger lustig. Nachdem unsere Zweibeiner sich im Restaurant kurz gestärkt hatten, marschierten wir 1,5 Stunden retour nach Reigoldswil. Im unteren Teil der Strecke begleitete der Bach unseren Weg und wir waren froh um die Abkühlung. Wir haben den Tag in vollen Zügen genossen. Bis Bald wieder. Euer Flip.
23.05.2015
Für Ramon war es heute einer seiner grossen Tage im Leben. Heute war nach etlichen Stunden Vorbereitung endlich seine Firmung. Gesamthaft wurden 22 Jugendliche gefirmt. Der Gottesdienst war schön gestaltet. Besonders war die Anwesenheit von Weihbischof Denis Theurillat aus Solothurn, welcher die Salbung vornahm. Ramon wurde von seinem Firmgötti Toni Stöckli begleitet. Nach 2 Stunden Gottesdienst war noch ein Fototermin angesagt.
Anschliessend gingen wir mit unserer Familie und Verwandten nach Aesch in s’Restaurant Jura, wo wir ein feines Essen geniessen durften. Unsere drei jüngsten Familienmitglieder die Zwillinge Mira und Hira, wie auch Mia-Sophia waren anwesend und hatten nebst Ramon die Gäste voll im Griff. Wir danken allen für das tolle Fest. Fotos findet Ihr in der Gallery.
20.05.2015
Heute durften wir uns ein weiteres mal freuen, denn Laura und Steven wurden Eltern von der Mia Sophia, und wir ein weiteres mal Grosseltern. Wir wünschen allen alles alles gute. Herzlich Willkommen Mia Sophia
10.05.2015
Es war bereits warm, als wir heute auf dem Rennplatz eintrafen. Riccardo begab sich gleich als erstes mit Yukon auf die Rennstrecke, welche diesmal 5,1 Km betrug. Die Streckenlänge war ja kein Thema, aber die Höhenmeter gaben an diesem Rennen zu beissen. Trotzdem es war eine wunderbare Strecke. Unterdessen machte Waldtraut Flip bereit. Riccardo ging gleich nach der Ankunft und einer kurzen Pause nochmals mit Flip auf die Strecke. Flip zeigte sich von seiner besten Seite und zeigte seine Kraft im Zug. Super kleiner Mann!! Vor allem auf dem Stück nach Oben zeigte er vollen Einsatz. Riccardo erreichte mit Yukon den 3. Rang im Bikejöring. Wir sind stolz auf unsere Buben und dürfen auf einen schönen Sonntag in Courroux zurückblicken. Fotos findet Ihr in der Sparte Bikejöring bei Yukon und Flip.
02.05.2015
Ein besonderer Tag in Flip’s Geschichte. Heute startete Riccardo mit ihm zum ersten Mal an einem Agilityturnier in der Halle. Waltraud musste zwar arbeiten, hat ausdrücklich sofortige Videobotschaften angefordert. Und dies bitte unmittelbar nach jedem Lauf mit Flip. Grins!! Es war Flip’s erstes Turnier überhaupt. Er machte es ganz gut. Der neue Boden und die vielen Zuschauer, welche ja freundlicherweise alle nur seinetwegen da waren, irritierten ihn ein wenig. Im Agilitylauf stoppte er sogar oben auf der Schrägwand und warf kurz einen Blick in die Zuschauermenge, bevor er mit dem Agility weiterfahren konnte. Es war für unseren Junior ein spannender Morgen. Am Nachmittag war er froh, dass Yukon nun dran war. Yukon zeigte 3 tolle Läufe. Leider hin und wieder mit Stangenabwurf. Schade, aber es hat mit unseren beiden Dalmatinern wieder einmal mehr richtig Spass gemacht. Ein Video findet Ihr jeweils in der Gallery der Beiden. Viel Spass!!
18.04.2015
Heute starteten Waltraud und Riccardo mit Yukon und Flip in Beurnevèsin JU am Canicrossrennen. Riccardo startete mit Yukon am Bike und Waltraud machte sich mit Flip und den Walkingstöcken auf die Plauschstrecke. Flip war dermassen zügig unterwegs, dass Waltraud am Schluss die Stöcke in die Hand nahm und ins Ziel joggen musste. Yukon gab am Bike alles und lies sich durch die anderen Hunde auf der Strecke motivieren. Es war ein toller Tag. Unser nächstes Rennen findet in 3 Wochen statt. Wir sind schon gespannt was uns dann erwartet. Ein Video findet Ihr bei Yukon in der Gallery. Viel Spass
06.01.2015
Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass unsere Dalmatinerzüchterin Alexandra Renken mit ihrer Zucht aus gesundheitliche Gründen aufhören muss. Schade, unsere Ora Maritima-Buben sind wirklich toll. Alexandra will aus diesem Grunde 2 Junghündinnen vermitteln. Wer Interesse hat kann sich via www.ora-maritima.com bei ihr melden. Wir bedauern es sehr. Denn ihre Dalmatiner zeigen sich wirklich voller Power und arbeitswillig. Wir wünschen Alexandra auf ihrem Genesungsweg alles Gute, viel Kraft und Glück.
04.01.2015
Nach einigen schönen Schneetagen und Skijöringtraining mit Flip und Yukon, ging es heute ab an das Agilitymeeting in Kaiseraugst. Riccardo und Yukon hatten im Jumping etwas Startschwierigkeiten. Der Agilitylauf sah besser aus und im Open starteten die Zwei voll durch und holten sie den 1. Rang. Bravo! Die Videos zum wunderschönen Skijöringtraining und dem gelungenen Agilitylauf findet Ihr in den Videodateien von Yukon und Flip.
15.11.2014

Das Riccardo-Yukon-Team fuhr heute nach Soyhieres und machten am Agilityseminar von Christoph mit. Flip ist leider noch nicht so weit, aber er hat auch Fortschritte gemacht. Christoph forderte seine Teilnehmer/innen auf ein Neues. Es war nicht einfach das Gewollte auszuführen. Claudia hatte die Halle schön präpariert, so dass das Training ein wenig vereinfacht wurde vom Laufen her. Wir danken Claudia und Alois für Ihren Aufwand, die Gastfreundschaft und natürlich das feine Mittagessen. Es war einfach nur super!! Auch zu diesem Training gibt’s ein Video von Yukon.

02.11.2014

Riccardo besuchte heute mit Yukon das Agilityseminar bei Patrick und Sandra. Sie waren schon lange nicht mehr in der Halle in Kaiseraugst. Yukon arbeitete super mit und es machte Spass. Am Abend waren sie beide sichtlich müde. Es ist schön zu sehen, dass Yukon diese Sportart so viel Freude bereitet. Hoffentlich können die beiden im 2015 wieder mehr starten. Ein Video dazu findet Ihr in Yukons Gallery.

28.09.2014

Riccardo startete heute mit Yukon und Flip ins letzte Bikejöringrennen der Schweizermeisterschaftsauswertung. Es war ein wunderschönes Gelände und eine tolle Strecke. Waltraud walkte mit Flip vorher noch die Plauschrunde. Bei schönstem Wetter konnten alle ihre Läufe geniessen. Am Nachmittag wurde ein feines Buffet angeboten. Anschliessend wurde die Tagesrangverkündigung verlesen und in Folge die Schweizermeister aller Kategorien gekört. Riccardo durfte mit Yukon und Flip in seiner Cat. 13 die Bronzemedaille entgegennehmen. Bravo! Beide Hunde zeigten sich toll am Bike und waren immer mit Freude dabei. Rennen ist def. ihre Welt.
06.09.2014

Riccardo und Yukon starteten heute am Agilitymeeting beim Dressurverein Basel. Heute entschied sich Yukon im ersten Lauf, im Jumping sauber zu laufen, leider fiel eine Stange. So erreichte er doch noch 6. Rang im Jumping. Im Agilitylauf startete Yukon dann durch und lies Riccardo im Parcours mehr oder weniger stehen. Im Open sah es dann wieder geordneter aus, leider gab es auch ein EL. Aber es hat bei dem schönen Wetter Spass gemacht unter Gleichgesinnten. Ein Video vom Jumpinglauf findet Ihr in der Gallery.

16.08.2014
Heute starte Riccardo mit Yukon an der letzte ASMV-Qualifikation mit dem Hundesport Dreyländeregg. Er und Yukon hatten schöne Läufe. Im Offiziellen führte leider ein kleines Missverständnis zum EL, was Riccardo besonders bereute. Es war sonst ein so toller Lauf. Dafür zeigte das Team bei der Stafette ihr Können und durfte sich dort noch über den 8. Rang freuen. Es war eine schöne ASMV-Zeit. Leider reichte es nicht für den Final aber es hat Spass gemacht. Waltraud war an allen Qualis als Helferin und Kamerafrau dabei, was alle freute. Hoffen wir, dass wir im 2015 wieder starten dürfen. Das Video findet Ihr bei Yukon in seiner Gallery.
26.07.2014
-
09.08.2014
Wir machten uns für 2 Wochen auf den Weg in den Osten, wo wir in Hooksiel Ferien genossen. Wir hatten eine optimale Wohnung, wo die Hunde sich auch draussen aufhalten konnten. Wir trafen wieder einmal die Züchterin von Yukon und Flip und freuten uns auch über das Dalmitreffen, wo wir auf Geschwisterte unserer Hunde und deren Besitzer/innen trafen. In Hooksiel ist wunderschön. Wir genossen täglich unseren Walkingrundgang. Riccardo war am Abend jeweils noch mit dem Bike unterwegs. Die Hunde liebten das Meer und konnten sich so richtig austoben. Und das Wetter war warm und sonnig, manchmal schon zu heiss. Also besser als hier in der Schweiz, was wir eigentlich nicht erwarteten. Es waren entspannende 2 Wochen. Fotos findet Ihr bald in unserer Familiengallery. Viel Spass!
12.07.2014

ASMV-Quali (Agilityschweizermeisterschaft der Vereine) in Allschwil! Riccardo und Yukon starten heute mit der HS Dreyländeregg an der ASMV-Quali. Yukon zeigte super Läufe und holte sich im Jumping trotz einiger „Retter“ den 1. Rang. Im Agilitylauf hatte er leider eine kleine Verweigerung, sonst wäre auch dieser Lauf fehlerfrei gewesen. Die Stafette war dann nicht ganz so einfach zu laufen, aber auch dort gab Yukon und seine vierbeinigen Teammitglieder alles. Es war ein toller Tag! Das Video dazu findet Ihr in Yukons Gallery.

05.07.2014

Heute bestritten Riccardo, Yukon und Flip in Boncourt das letzte Bikejöringrennen vor der grossen Sommerpause. Es war eine der schönsten Strecken bis jetzt. Gleich am Anfang galt es zwar die Hunde vor dem Bike gut zu kontrollieren, danach führte die Strecke durch wunderschöne Singletrails immer leicht nach unten. Wie immer, was runter geht, geht auch irgendwann wieder rauf. So stieg es dann vor dem Ziel immer stetig an. Riccardo war mit beiden Hunden sehr zufrieden. Nun steht bis Mitte September die Sommerpause an. Hoffentlich können wir auch die beiden letzten Rennen dieser Saison noch geniessen.

28.06.2014

Heute startete Riccardo mit Yukon in Muri für die HS Dreyländeregg an der ASMV-Quali. Leider wollten dem ganzen Team die Läufe nicht besonders gelingen und der Erfolg blieb aus. Egal, wieder einmal starten im Agility hat auch nichts geschadet. Mitte Juli bekommen wir erneute eine Chance. Hoffen wir dann auf mehr Erfolg. Yukon ist wie immer super toll und motiviert gelaufen. Das hat uns besonders gefreut.

15.06.2014

Heute waren wir mit Yukon und Flip am Canicrossrennen in Vicques JU. Obwohl die Strecke schon am Anfang lange anstieg und ziemlich hart war, hatte Riccardo mit Yukon ein gutes Rennen. Im zweiten Durchgang startete er mit Flip, welcher seinen vollen Einsatz zeigte und gut vorweg lief. Leider riss Flip kurz vor dem Ziel statt rechts zu laufen links weg und Riccardo landete im hohen Gras. Das wäre noch gegangen, hätte er sich dabei nicht den Fuss am Velo verklemmt, was ein Spitalbesuch zur Folge hatte. Trotzdem konnte er seine Lizenzplatz noch ehrenhaft vertreten. Hoffen wir, dass wir bis zum 05./06.07.2014 wieder alle munter sind.

24.05.2014
-
25.05.2014
Endlich ein Wochenende, wo Riccardo mit Yukon und Flip an beiden Tagen starten durfte im Bikejöring. Am Sonntag lief Waltraud mit Leasinghund I-Mac noch die Populärstrecke. Diesmal war die Bikestrecke sehr technisch, weil es die Woche zuvor geregnet hatte. Die meisten Biker sahen den Boden einmal aus der Nähe. Aber es kamen zum Glück alle gesund und heil ins Ziel. Yukon und Flip machten ihre Sache, wie immer, gut.
10.05.2014

Heute setzte sich Riccardo ins Auto und nahm den Weg nach Montricher VD in Angriff. Mit Yukon und Flip nahm er dort am dritten Bikejöringrennen teil. Es war ein hartes Rennen, weil es gleich zu Beginn extrem anstieg. Dazu kam nach gut einem Kilometer nochmals eine lange, steile Ansteigung. Die meisten Sportler spazierten diesen Teil des Rennens freiwillig. Yukon wie auch Flip zeigten eine super Leistung. Die Videos von der Rennstrecke findet Ihr in den Videogalleryen unserer Buben.

01.05.2014
Riccardo und Yukon starteten heute am Agilitymeeting in Kaiseraugst. Der Jumping lief Patrick mit Yukon. Im Offiziellen verpassten sie wegen einer Verweigerung das Podest nur knapp. Schade. Trotzdem war es ein tolles Meeting. Yukon läuft einfach genial. So cool!! Videos sind in seiner Gallery.
27.04.2014
Bikejöring in Delémont. Mit etwas gemischten Gefühlen begab sich Riccardo heute Morgen mit Yukon und Flip Flop nach Delémont an das Bikejöringrennen. Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte drohte die Strecke zur Rutschbahn zu werden. Zuerst startete er mit Yukon, welcher super vorweg lief und die Richtungskommandos intus hatte. Danach kam Flip Flop, wortwörtlich, zum Zuge. Er zog an und schleppte Riccardo samt Bike die erste Gegensteigung hoch. Voller Energie bewältigte auch er die 4Km-Strecke. Und hätten Riccardo und Flip nicht noch die Leine im Rad verwickelt, wären sie sogar noch ein wenig schneller gewesen. So erreichte Riccardo mit beiden Hunden just die selbe Zeit von 17:40 Minuten. Das soll mal einer nachmachen. Unser nächstes Rennen findet dann etwas weiter weg, in Montricher VD, statt. Hoffen wir wieder auf eine so schöne Strecke und besseres Wetter.
14.04.2014
-
16.04.2014

Für drei Tage durften wir die Stadt London geniessen, wo Riccardo geboren wurde. Nach einem angenehmen Flug bezogen wir unser Hotel und genossen anschliessend bereits die ersten Sehenswürdigkeiten. Wir hatten alle drei Tage Glück mit dem Wetter. Natürlich durfte der Besuch in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett nicht fehlen. Auf das Riesenrad „Londo Eye“ verzichteten wir wegen der langen Wartezeiten. Dafür verfolgten wir die Wachablösung vor dem Buckingham Palace und bestaunten die Tower Bridge. Und wenn man einmal vor der Westminster Abbey gestanden hat, so wird einem die Grösse und Schönheit dieses Bauwerks erst bewusst. Wir genossen die Städtereise in vollen Zügen. Riccardo konnte nun für einmal seinen Geburtsort live sehen. Die Fotos dazu findet Ihr in der Familiengallery. Viel Spass!

06.04.2014
Riccardo und Yukon sind an ihrem ersten Bikejöringrennen in Vicques in die Saison 2014 gestartet. Es war hart aber machbar. Yukon hat alles gegeben und ist toll gelaufen. Es macht Spass mit ihm im Bikejöring zu starten. Flip Flop durfte mit Urs im Canicross auf die Plauschstrecke und bewies dort seine Freude am Laufsport wieder einmal mehr. Unser nächstes Rennen findet Ende April statt. Wir freuen uns bereits. Es ist wieder in unserer Nähe. Super!!
30.03.2014
Heute war Waltraud mit Flip Flop und Yukon am Zughundeseminar bei Ilka van der Linden. Nach einem Theoriemorgen ging es dann am Nachmittag an die Praxis, wo sie mit Flip Flop unter anderem einmal das Trike ausprobierte und beide Hunde auch am Trottinet  laufen durften. Der Saccowagen war nicht so Flip Flops Leidenschaft. Dafür waren die restlichen Zwei- und Dreiräder kein Thema. Beide Hunde zeigten sich von ihrer besten Seite und Waltraud konnte viel Wissen mit nach Hause nehmen. Nächstes Wochenende beginnt dann die Bikejöringsaison offiziell für Riccardo und die beiden Gepunkteten.
30.03.2014
FLIP FLOP
Unser Jüngster, Flip Flop, ist heute 2 Jahre alt. Viel Glück zum Geburtstag Wirbelwind. Du bist ein toller Hund geworden und wir freuen uns jeden Tag über Dich und Deinen Onkel Yukon. Flip Flop zeigt sich super im Zughundesport und zusammen mit Waltraud macht er schon gute Fortschritte im Agility. Wir freuen uns auf die kommende Zeit.
29.03.2014
Riccardo und Yukon haben die EO-Quali 2014 bestritten. Leider sind die Läufe nicht ganz nach Wunsch gelungen, aber es war für die Beiden trotzdem eine gute und tolle Erfahrung unter Gleichgesinnten. Die Parcours waren anspruchsvoll und nicht immer einfach zu laufen. Trotz allem, Riccardo ist stolz auf Yukon.
19.02.2014

Happy Birthday Tamara und Yukon! Tamara, wir gratulieren Dir von Herzen zum Geburtstag und wünschen Dir weiterhin alles Gute und viel Glück. Bleib wie Du bist. Weiterhin viel Erfolg auf Deinem Lebensweg.
Unser „Grosser“ wird heute 5 jährig. Wir sind stolz auf unseren Dalmatinerjungen. Er zeigt sich im Alltag und Sport von seiner besten Seite. Bube, wir wünschen Dir alles Gute, viel Glück und weiterhin viel Freude in unserer Familie.

18.01.2014
Riccardo und Yukon machten heute die Agilityhalle in Lengnau unsicher. Waltraud und Flip begleiteten die beiden mit der Filmkamera. Yukon zeigte tolle Läufe. Er war so schnell unterwegs, dass er im Jumping den Zielsprung schon zu früh nahm und im Offiziellen und Open den Laufsteg verpasste. Im offiziellen Lauf landete er fast in der Zuschauerreihe. Yukon zeigt viel Motivation im Agi, was uns sehr freut. Flip macht auch Fortschritte. So hat er im letzten Training bereits 13 Hindernisse fehlerfrei gelaufen. Auch der Slalom macht er schon gut für seinen Trainingsstand. Wir freuen uns sehr über seinen Arbeitseifer. Unterdessen haben wir auch den Lizenzantrag für das Bikjöring 2014 ausgefüllt und freuen uns auf eine sportliche Saison. Es ist immer wieder schön mit Yukon und Flip zu arbeiten. Sie nehmen sehr schnell auf. Wir sind stolz auf unsere Gepunkteten.
04.01.2014
Riccardo und Yukon starteten zum Jahresauftakt am Meeting in Kaiseraugst. Die Parcours waren schön und konnten zügig gelaufen werden. Das kam Yukon zugute, da er ziemlich unter Strom war. Leider führte ihn Riccardo zweimal nicht ganz optimal an den Slalom, was ein Fehler bedeutete. Egal, es hat Spass gemacht. Nun sind die zwei für das 2014 schon einmal warmgelaufen. Einige Agilitymeetings sind schon gemeldet. Zudem will Riccardo in diesem Jahr sein Schwergewicht im Hundesport mit Yukon und Flip Flop noch auf das Bikejöring legen. Hoffen wir, dass wir alle gesund bleiben und mit unseren Dalmis viel Schönes erleben dürfen.
15.12.2013

Trotz Kälte machte sich Riccardo mit Yukon heute auf den Weg nach Soyhières an das Agilityseminar von Christophe Charrière. Beim Briefing der ersten 8 Hindernisse leuchteten bereits die Fragezeichen in den Augen. Aber diese Fragen konnten man dann beim Warmlaufen wieder verdauen. Es amüsierten sich beim Warmlaufen bereits alle. Dann nahmen alle den Parcours in Angriff. Christophe nahm sich für jeden Teilnehmer individuell Zeit und zeigte ihm eine optimale Lösung. Christophe betonte auch, dass er die Teams nicht grundsätzlich verändern wolle, sondern das Optimum rausholen will. Riccardo durfte seine Tipps während drei Stunden entgegennehmen und das Einlaufen war jedes Mal der Hit und besonders lustig. Einen kurzen Zusammenschnitt vom Seminar findet Ihr in Yukis Gallery. Waltraud war leider dieses Wochenende ans Bett gefesselt und musste sich erst mal auskurieren. Aber beim nächsten Mal begleitet sie mit Flip die Beiden sicher wieder.

23.11.2013
Nach längerer Zeit startete ich heute wieder einmal mit Yukon im Agility. Im Briefing empfand ich den Open als Herausforderung, dann galang er mir aber mit null Fehlern. Yukon war sehr aufmerksam und wir erreichten den 4. Rang. Im Agilitylauf hatte ich dann eher ein churzes Chaos und wir legten eine Pause ein, was der Richterin ein Schmunzeln entlockte. Dafür zogen wir dann im Jumping nochmals voll durch und zeigten einen schönen Nullfehlerlauf. Yukon läuft super. Es macht riesen Spass mit ihm. Das Video vom Open ist leider nichts geworden, dafür findet Ihr den Jumping in seiner Gallery.
03.11.2013
Nach einer, am Samstag, gelungenen Hauptübung in der Feuerwehr, hatte Riccardo mit Yukon am Sonntag dann ein Agilityseminar bei Patrick und Sandra. In den ersten 2 Seminarstunden ging es um den Aufbau des Agilityparcours. Zuerst wurde dieser in Sequenzen nach und nach sauber aufgebaut, bis der ganze Parcours am Stück gelaufen wurde. Dieser beinhaltete schon 32 Hindernisse. Am Nachmittag ging es dann im Ring 2 an die nächste Aufgabe und es galt im Jumping wieder erneut auf 32 Hindernisse zu kommen. Beide Parcours hatten ihre Tücken. Yukon arbeitete wie immer toll und motiviert mit. Wenn er gerade zuschauen musste, war ihm sein Spielball wichtig. Dieser warf er hin und wieder unabsichtlich in den Ring und jammerte dann ganz beleidigt, wenn er ihn nicht mehr erreichte. Und dies unüberhörbar. Irgendjemand hatte immer wieder Bedauern und brachte ihm sein Spielzeug retourJ. Wir konnten wieder einmal mehr viel Wissen mit nach Hause nehmen. Das Video vom Jumping findet Ihr in Yukons Gallery.
27.10.2013
Riccardo besuchte heute mit Yukon und Flip Flop das Barz Open in Bad Zurzach. Am Morgen startete er mit Yukon im Bike Jöring Challenge. In dieser Sparte galt es für den Biker die erste Runde auf 4,4 Km alleine zu absolvieren und in der zweiten Runde dann zusammen mit seinem Hund nochmals die Strecke zu bewältigen. Da es, wie könnte es anders sein, in der Nacht schon stark regnete, stand ein Teil der Strecke unter Wasser. In der ersten Runde war es für die Biker ein Kampf durch dieses Sumpfstück zu kommen und man verlor Zeit. In der zweiten Runde half Yukon dann tatkräftig zu ziehen. Riccardo verlor am Ende des Feldes dann doch noch den Halt und landete im Schlamm. Yukon wartete, bis er wieder auf dem Sattel war und dann verlor er keine Zeit mehr. Er rannte vorweg und war kaum mehr zu bremsen. Nach und nach überholte Yukon mit dem radelnden Besitzer im Schlepptau andere Konkurrenten und die beiden kämpften sich ordentlich nach vorne. Yukon ist in dieser Sportart voller Elan dabei und zeigt seine Stärke als Zughund von der besten Seite. Am Nachmittag war dann die Canicrossstrecke der Elite Herren von 4,4 Km angesagt. Nach einer Mittagspause starte Riccardo nun mit Flip Flop auf die Laufstrecke. Flip Flop war begeistert endlich ohne Wenn und Aber an der Leine reissen zu dürfen. Auch er zeigte sich in dieser Zughundesportart von seiner besten Seite, als hätte er es schon immer gemacht. Riccardo konnte sich mit beiden Hunden anschauliche Ränge ergattern und ist stolz auf ihre Leistung. Toll gemacht Jungs!!
06.10.2013

Heute startete Riccardo zum ersten mal mit Yukon und Flip Flop an einem Bikejöringrennen in der Klasse 2 Hunde. Die beiden Jungs waren bereits vor dem Start schon recht aufgeregt und als die Stoppuhr dann noch piepsend zur Startvorbereitung aufforderte, wollten sie bereits losrennen, bevor sie Null anzeigte. Zum Glück wurden sie von Waltraud und Andrea noch festgehalten. Als sie dann endlich loslegen durften, waren sie definitiv nicht mehr zu bremsen. Riccardo trat kräftig in die Pedale um sie zu unterstützen. Die Wegbiegungen passierte er meist neben den Wegen, wenn Yukon und Flip um die Ecken brausten. Die beiden zeigten sichtlich Freude an diesem Lauf und wir sind stolz auf ihre top Leistung. Sie erreichten den 2. Rang. Am Nachmittag machte sich Riccardo mit Yukon dann noch auf die Laufstrecke. Yukon schnüffelte am Start in Ruhe am Boden und begab sich zuerst noch in die falsche Richtung. Als die Uhr aber dann auf Null stand, gab er erneut ordentlich Gas. Er schleppte Riccardo nochmals erbarmungslos über die Strecke. Juhui…. Dalmis lieben die Laufsportarten halt eben doch. Unsere Jungs zeigten super Leistungen. Toll gemacht. Das Video vom Start findet Ihr in der Videogallery. Viel Spass!

14.09.2013

Heute war das Meeting bei den Fun Agility People angesagt. Riccardo und Yukon zeigten schöne Läufe, jedoch immer mit einem kleinen Fehler. Leider verpatzte Yukon ausgerechnet im offiziellen Lauf den Stegaufgang. Tja, grosser Hund, grosse Sprünge! Manchmal leider auch auf die Zonengeräte. Aber egal, es waren schöne Parcours und es hat Spass gemacht. Das war die Hauptsache. Die Videos findet Ihr in Yukons Gallery.

25.08.2013
Heute versuchten wir es einmal mit einer Hundeausstellung. Und weil wir ja in diesem Bereich keine Erfahrung hatten, kam uns die Clubshow des Schweizerischen Dalmatinerclubs genau richtig. Wir meldeten uns also einfach einmal an. Yukon durfte sich in der offenen Klasse vorstellen, wo er den 3. Rang erreichte. Hätte er seinen Passgang noch in einen ordentlichen Trab umgewandelt, hätte es ihm vielleicht sogar an die Spitze gereicht. Nichts desto trotz, wir sind zufrieden. Flip Flop durfte in der Funklasse starten, wo er den hervorragenden 1. Rang holte. Wir freuen uns sehr über diese Ergebnisse. Vielleicht versuchen wir es nun auch einmal an einer grösseren Ausstellung, wer weiss. Die Resultate des Hunderennens werden dann an der GV bekannt gegeben. Wir sind ja gespannt wie dies ausgefallen ist. Der heutige Tag war für uns eine neue Erfahrung und hat Spass gemacht.
20.08.2013
Aus der deutschen Dalmatinerzuchtstätte Ora Maritima (www.ora-maritima.com), suchen noch einige junge Dalmatinerwelpen ihr neues Zuhause. Sie sind unterdessen zur Abgabe bereit. Anfragen bitte direkt via Homepage an Frau Renken richten. Es sind wirklich tolle, gesunde Hunde. Wir können von unseren Rüden Yukon und Flip Flop nur schwärmen. Es sind beides aufgeweckte, aufmerksame, tolle Rüden geworden.
26.07.2013

Einmal anders, besuchten wir heute ein Abendmeeting. Dies bestand aus dem Agility- und Jumpinglauf. Yukon arbeitete super und war aufmerksam, trotz Hitze. Im Jumping kam es blitzschnell zum dummen EL, schaaade! Dafür erreichten wir im Agilitylauf den 4. Rang. Waltraud und Flip waren auch dabei und spazierten zwischendurch um die Felder. Beide Hunde genossen die jeweils kühlen Duschen am Pferdewaschplatz. Nächste Woche wieder. Wir sind stolz auf unsere Dalmis! Das Video von Yukon findet Ihr in seiner Videogallery.

13.07.2013

Riccardo und Yukon nahmen heute mit der Mannschaft des Hundesport Dreyländeregg an der ASMV-Quali in Allschwil teil. Das Team versprach sich von Anfang an, dass die Freude und der Spass im Vordergrund stehen sollen. Die Läufe wollten leider nicht so gelingen, dafür machte der Gambler dann beim Stafettenlauf umso mehr Spass. In den Final schaffte es das Team zwar nicht, aber wir sind nächstes Jahr wieder dabei, wenn es heisst: Dreyländeregg goes ASMV. Das Video der Stafette findet Ihr in der Videodatei.

07.07.2013

Einige junge Aussis aus der Zucht von Dominique suchen noch ihren Lebensplatz.
Die Kleinen sind kunterbunt und legen fleissig an Gewicht zu.
Mehr erfahrt Ihr direkt unter www.from-the-eyes-of-heartbreakers.ch.

Schaut rein!

Wer Interesse hat, soll sich doch bei Dominique melden und ein Treffen vereinbaren.
Viel Spass!

29.06.2013

Heute starteten Riccardo und Yukon in Tavannes am Agilitymeeting. Leider segelte Yukon im Open ab dem Laufsteg, sonst wäre der Lauf gut gewesen. Im Agility verschwand er dann im falschen Tunnelloch, dafür war der Jumping fehlerfrei und brachte den 1. Rang. Bravo! Das Video findet Ihr in Yukons Gallery.

24.06.2013
Wir gratulieren Ramon recht herzlich zu seinem 14. Geburtstag. Lieber Ramon, wir wünschen Dir alles Gute, viel Glück, Gesundheit und viel Erfolg. Bleib in Deinem Leben weiterhin so aufgestellt und motiviert wie bis anhin. Wir lieben Dich alle so wie Du bist! Geniesse Deinen Geburtstag in vollen Zügen:-)
15.06.2013
Waltraud und Riccardo besuchten heute mit Yukon und Flip Flop das Military in Gebenstorf. An diesem Military starteten rund 350 Teilnehmer/innen. Wie immer, war es schön an diesem Military, aber an diesem Tag auch heiss. Yukon arbeitete gut und für Flip Flop war vieles neu. Er war schon zu Beginn sehr aufgezogen. Und an den Posten brauchte es dann schon eher Feingefühl um ihm zu zeigen was verlangt war. Er ist ja auch noch jung und alles will gelernt sein. Unsere Dalmis freuten sich an diesem Tag wohl eher über das Hunderennen, wo sie alles gaben. Von dem Fotografen Trächslin (www.fototraechslin.ch) gab es noch einige schöne Bilder von unseren beiden.
01.06.2013

Selbst die unzähligen Warnungen von Dauerregen und Hochwasser konnten Riccardo und Yukon nicht abhalten am Biathlon Allschwil teilzunehmen. Nach dem Motto, man wird nur einmal nass, gingen die Beiden heute auf die Strecke, welche 8 Km lang ist und ca. 10 Hindernisse beinhaltet. Yukon zeigte sich von seiner besten Seite und machte seiner Rasse wieder einmal alle Ehre. Dalmatiner laufen eben doch gerne. Er rannte immer schön vorweg. All die Posten unterwegs waren für ihn kein Thema. Auch die beiden Mulden durchquerte er trotz kühlem Wetter ohne Zögern. Auf der Rangliste befinden sich die beiden im Mittelfeld, was uns besonders freut. Es hat riesig Spass gemacht mit Yukon diesen Sporthundecross zu absolvieren. Er zeigt immer wieder, dass er gerne arbeitet. Nächstes Jahr rennen hoffentlich auch Ramon und Flip mit. Waltraud wurde selbst beim Fotografieren ordentlich nass;-) Ein paar Fotos findet Ihr in Yukons Gallery!

29.05.2013
Waltraud und Flip haben nun, nebst einem weiteren Erziehungskurs, mit dem Aufbau im Agility gestartet. Flip ist nun körperlich auch soweit, dass er mit diesem Hobby beginnen darf. Waltraud geht vorläufig in die Einzelstunden, wo sie in Ruhe mit ihrem Junioren arbeiten kann. Erste kleine Übungen klappen schon ganz gut. Siehe in Flip's Videogallery.
05.05.2013

Riccardo und Yukon hatten heute ihren ersten Start im Large2. Der Richter stellte gleich zu Beginn anspruchsvolle, technische Parcours. Zum Glück war der Offizielle mit etwas mehr Ehrbarem gestellt, als der Jumping und der Open. Im Offiziellen fiel leider eine Stange. Und der Jumping und der Open zeigten auf, was noch zu lernen istJ. Das Video vom Agilitylauf ist wie immer in Yukons Gallery zu finden.

20.04.2013
Riccardo besuchte heute mit Yukon bei Jenny Stephenson ein Halbtagesagilityseminar unter dem Titel „Eng, schnell, schneller“. Yukon arbeitete wie immer super mit. Faszinierend ist vor allem, wie gut er sich den Slalom eingeprägt hat und diesen in allen Varianten sauber und eng macht. Yukon ist wirklich sehr führig und es macht enorm Spass mit ihm im Agility zu arbeiten. Wir sind gespannt, ob Flip Flop an diesem Hobby ebenfalls einmal Freude findet.
07.04.2013
Heute fuhren wir einmal, alle nach Kaiseraugst. Waltraud kämpfte sich ebenfalls aus dem Bett und begleitete mit Flip die beiden Agilityverrückten. Im Open erreichten Riccardo und Yukon einen Nullfehlerlauf und somit den 3. Rang. Erfreulich, da sie so oft den undankbaren 4. Rang hatten. Dann folgte der offizielle Lauf, welcher Riccardo auf sehr sicher lief und trotzdem klapperte die eine Stange, blieb aber in der Halterung liegen. Ein Nullfehlerlauf mit dem 3. Rang brachte die Beiden in s’Large 2. Bravo, der Aufstieg in die oberen Klassen ist geschafft!! Waltraud hielt den Lauf mit der Kamera fest. Wir sind stolz auf unseren Yukon und freuen uns auf die neue Herausforderung im Large 2.
28.03.2013

Langsam beginnen wir Flip Flop mit Walking im Zug aufzubauen. So, dass wir dann die Sportarten Canicross und Sporthundecross betreiben können. In diesen Sportarten ist der Hund über eine Leine ja mit seinem Führer immer verbunden und sollte vorweg laufen. Mit Hilfe von Yukons Erfahrung werden wir Flip Flop dies nun stetig beibringen. Er zeigt sich bereits von einer guten Seite. Halt eben doch ein Dalmatiner, wer sonst läuft noch so gerne und ausdauernd :-) . Flip Flop zeigte schon immer einen grossen Bewegungsdrang. Auf den Spaziergängen zieht er seine Runden über die Felder freiwillig. Mit diesen Sportarten werden wir seinen Bedürfnissen nach und nach auch gerecht. Wir sind gespannt wie er sich entwickelt. Ein kleines Video zu den Anfängen findet Ihr in seiner Gallery.

27.03.2013
Riccardo und Ramon zog es heute in die sonnigen Bergen. Sie fuhren zusammen mit den Arbeitskollegen von Riccardo nach Engelberg und genossen den Tag auf den sonnigen Pisten. Während Waltraud mit den beiden Vierbeinern unter der Nebeldecke steckte, tobten sich die beiden auf dem wunderschönen Schnee aus und genossen jede Abfahrt in vollen Zügen. Es tat gut wieder einmal auf den Brettern zu stehen und ein wenig Wärme zu geniessen.
16.03.2013
Yukon und Riccardo starteten heute am Agimeeting in Lengnau. Sie durchliefen den Agility-, wie auch den Jumpinglauf mit null Fehlern. Sie erreichten wieder einmal den etwas undankbaren 4. Rang. Egal, immerhin winkt im Lizenzheft schon der vierte Nuller im Agility. Noch ein Nuller und der Aufstieg in s'Large2 ist geschafft. Die Videos zu den Läufen sind aufgeschaltet. Anschliessend fand noch die GV des Dalmatinerclubs statt. Diese besuchten wir selbstverständlich noch, bevor wir einen ruhigen Abend genossen.
10.03.2013

Der Wecker holte uns heute früh aus dem Schlaf. Für Riccardo und Yukon stand Kaiseraugst auf dem Plan. Die Parcours lagen den beiden heute und sie erreichten im Large 1 ihren dritten Nullfehlerlauf und legten im Jumping gleich nochmals erfolgreich einen Nuller drauf. Bravo! Auf's Podest reichte es leider knapp nicht aber das spielt keine Rolle. Viel wichtiger ist es durchzukommen. Das Meeting hat Spass gemacht und wir waren vor Mittag bereits wieder zu Hause. Waltraud und Flip Flop genossen einen ausgedehnten Spaziergang. So genossen wir danach gemeinsam den Nachmittag in der Wärme. Die Videos sind in Yukons Gallery bereits zu finden.

19.02.2013

Wir gratulieren unserer Tochter Tamara und unserem Yukon recht herzlich zum Geburtstag. Wir wünschen beiden viel Glück, Gesundheit und alles Gute auf dem weiteren Lebensweg. HAPPY BIRTHDAY!!
26.01.2013
-
27.01.2013

Dieses Wochenende waren Riccardo und Yukon an einem zweitägigen Agilityseminar angemeldet. An beiden Tagen galt es um 10.00 Uhr in der Halle zu stehen. Es waren je 4 Lektionen zu bewältigen. Jeweils mit stündiger Pause dazwischen, über Mittag sogar 2 Stunden. Yukon arbeitete an beiden Tagen genial. Immer wieder gab es Sequenzen, welche mit einer besseren Führungsvariante wiederholt werden mussten. Trotzdem dürfen wir stolz sein. Die Parcours mit 37 und 29 Hindernissen wurden am Schluss z.T. mit fehlerfreien Läufen absolviert. Yukon war immer motiviert, aber am Abend auch zufrieden und müde. Am Sonntag kam Waltraud als Zuschauerin mit. Zwischen den Lektionen gingen wir mit Flip Flop und Yukon spazieren um Yukon ein wenig zu lockern. So konnten beide Hunde noch frei laufen und das Schnüffeln geniessen. Wir danken Patrick und Sandra für das toll organisierte Seminar. Es hat Spass gemacht! Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl mit Yukon zu arbeiten. Er lernt extrem schnell und ist sehr führig. Er schafft es trotz seiner Grösse eng zu laufen. Einfach super! Yukon darf am Dienstag zum Osteopathen. Das wird er sicher geniessen. Videos zum Seminar findet Ihr in seiner Gallery.

22.12.2012
Riccardo fuhr am Nachmittag mit Yukon nach Kaiseraugst an das Agilitymeeting. Für einmal waren in ihrer Klasse mehr gemeldet als in der Königsklasse. Riccardo staunte nicht schlecht, als er sah wie viel Startende im A und 1 laufen würden. Der Nachmittag kann ja dauern, dachte er sich. Dafür hatte er zwischen den Läufen umso mehr Zeit mit Flip Flop zu spazieren. Im Jumping fielen leider 2 Stangen, erst noch zweimal die selbe. Im Agility lies Yukon die letzte Slalomstange aus, was leider zum EL führte und im Open fiel dann noch die Startstange. Zwar waren die Läufe schön aber eben nicht fehlerfrei. Macht nichts, ein ander mal läufts sicher wieder besser. Nun freuen wir uns auf ruhige Festtage, leider ohne Schnee, aber dafür in ruhigem Kreise. Wir wünschen in diesem Sinne allen nochmals frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2013!
25.11.2012

Riccardo und Yukon waren heute am Agilitymeeting in Kaiseraugst und starteten sozusagen durch. Im Open blieb ihnen leider der eine Fehler nicht erspart. Dafür holten sie sich im Offiziellen ihren zweiten Nullfehlerlauf. Im Jumping passierte dann etwas, was wahrscheinlich auch Riccardo nicht erwartete. Yukon löste zwar den Start selber aus, lies sich aber sofort auf die Linie führen und zog im Schnellzugstempo durch diesen Parcours. Er liess in einer Zeit von unter 25 Sekunden alle Mitstreiter hinter sich stehen. Yukon arbeitete total selbständig und war längst wieder im Ziel, bevor Riccardo überhaupt fassen konnte, dass er diesen Parcours absolviert hatte. Die Richterin ging anschliessend noch zu ihnen und bemerkte auch, dass Yukon ein aussergewöhnlicher Dalmatiner sei. Sie habe in diesem Sport schon einige Dalmatiner gesehen, aber noch nie mit diesem Temperament. Die Videos findet Ihr in seiner Gallery. Es war einfach nur genial!

11.11.2012

Riccardo und Yukon machten sich an diesem regnerischen Tag in den Morgenstunden auf den Weg nach Kaiseraugst, wo so zu sagen, die Hausagilityhalle steht. Im ersten Lauf war es ein wenig chaotisch, dafür zeigten sie sich im Agilitylauf von der besten Seite und brachten ihren ersten Nuller im Large 1 ins Ziel. Super. Das Podest verpassten sie nur knapp. Und im Jumping fehlte dann ein wenig die Konzentration. Aber egal, es war ein toller Sonntag und den wichtigsten Lauf brachten die beiden erfolgreich ins Ziel. Das Video ist, wie immer, in der Gallery von Yukon zu finden. Waltraud und Flip Flop gingen ihre Runde spazieren und kamen tropfnass zurück. In der warmen Stube verfolgten sie über die Webcam die Leistungen von Riccardo und Yukon. Den Nachmittag verbrachten wir dann wohlverdient in der warmen Stube.

03.11.2012
-
04.11.2012

Am Samstag fand die Feuerwehrhauptübung statt. Es wurde ein Chemieunfall simuliert. Zum Glück war es trocken und das Reinigen des Materials ging zügig voran. Am Abend durften wir dann mit der gesamten Feuerwehr, allen Partnern und diversen Gästen noch das Nachtessen geniessen. Zwischendurch gab es eine amüsante Unterhaltung eines Komikers. So vergingen die Stunden fast im Fluge und die Jahre in der Feuerwehr zählen sich.
Am Sonntag in den Morgenstunden wurden dann Riccardo und Yukon für das Agilityseminar abgeholt. Sie konnten von diesem Seminar wieder viel profitieren. In der letzten Stunde waren sie dann sichtlich müder. Riccardo rammte sogar noch eine Hürde und Waltraud machte davon noch ein verschwommenes Foto. Das verflixte Retourlaufen kommt nicht immer gut. Yukon arbeitete super. Es ist genial, wie er die Wechsel und Wendungen annimmt. Er arbeitet für seine Grösse eng. Nur die Zonenaufgänge sind für seine Grösse hin und wieder ein Kampf. Daran arbeiten wir stetig. Noch immer suchen wir nach dem Wunderrezept. Flip Flop genoss den Tag in der Wärme und Trockenheit zu Hause. Zwischendurch gingen Waltraud und er spazieren, bevor sie dann auch noch kurz als Zuschauer in der Halle auftauchten. Ein kurzes Video vom Seminar findet Ihr wie immer in Yukons Datei.

29.09.2012
-
30.09.2012
Agilityweekend Lengnau. An diesem, etwas trüben, Weekend entschlossen sich Riccardo und Yukon für das Agilitymeeting in Lengnau. Die Halle war mit neuem Boden belegt und es war ein Versuch wert. Cool, dass noch viele Freunde dabei waren. Am Samstag musste sich Yukon auf dem neuen Teppich sichtlich einlaufen. Der Jumping ist deshalb nicht wirklich erwähnenswert. Im Agilitylauf harmonierten wir dann schon wesentlich besser. Wie immer gibt es die Führungsfehler, welche sich doch leider klammheimlich einschleichen. Aber Yukon verzeiht zum Glück noch so Manches, was er im Open am Sonntag bestens bewiesen hat. Das Publikum hat diesen Moment voll mitgelebt. Nächstes mal überlegen wir besser wo der Parcours entlang führt;-) Dann können wir die Blitzentscheidung weglassen;-) Yukon arbeitet super, er liebt sein Hobby unterdessen so sehr, dass er regelrecht in s’Zittern kommt vor dem Start. Aber er ist sehr führig und es macht extrem Spass mit ihm zu laufen. Er wird immer wieder gelobt und Riccardo staunt manchmal wie oft er auf Yukon positiv angesprochen wird.
18.09.2012
Wir gratulieren Riccardo recht herzlich zum Geburtstag und wünschen ihm weiterhin alles Gute, viel Glück, Erfolg und vorallem Gesundheit auf dem weiteren Lebensweg. Waltraud, Ramon, Yukon, Flip-Flop und alle Freunde
08.09.2012
Kaiseraugst ahoi! Am Samstag starteten Riccardo und Yukon am Meeting in Kaiseraugst. Flip Flop ging als Begleiter mit. Einerseits lernt er so das Warten im Auto und den Kontakt zu verschiedenen Menschen und Hunden. Das schadet auch nicht. Riccardo und Yukon starteten im Jumping etwas holpperig, dafür zogen sie den offiziellen Lauf mit einem Nuller durch. Dies bedeutet, dass sie nun mit 3 Nullern in die Klasse Large 1 aufsteigen dürfen. Bravo!!! Riccardo freut sich über den Aufstieg. Nun kommt eine weitere Herausforderung, welche weiterhin Übung und Arbeit bedeutet. Super gemacht. Im Open hatte Yukon dann ein bisschen die Raketen in sich und musste bei der Wippe die Zone wiederholen, was sofort Wirkung für den Laufsteg zeigte. Gut gemacht. Tja, ein EL mehr oder weniger, Stoppen auf den Zonen und Warten am Start gehören in diesen Sport. Aber Yukon war wie immer mit viel Freude und Elan dabei. Und dies ist uns das Wichtigste. Sein Aufstiegsvideo ist in seiner Gallery zu finden. Viel Spass!
01.09.2012
-
02.09.2012

Das Wetter war zwar für Aussenmeetings nicht gerade so anmachend aber schliesslich gibt es gute Kleider. Riccardo zog diese also an und machte sich mit Yukon am Samstag auf den Weg nach Basel. Dort starteten sie mit einem Nullfehlerlauf im Open, wo sie den 2. Rang erreichten. Anschliessend gaben sie auch im Offiziellen nochmals alles und erreichten dort nochmals den 2. Rang. Nun gilt es im Large A noch einen Nuller zu laufen und dann können die Beiden aufsteigen. Am Sonntag fuhren sie in der Früh nach Biel. Leider stimmte das Timing an diesem Meeting nicht so ganz und es klappte vor allem im Jumping. Yukon gab wie immer alles und lief super. Er liebt diese Sportart und kann oft kaum warten bis gestartet wird. Er ist wirklich extrem führig und es ist ein tolles Gefühl mit ihm zu laufen. Flip Flop und Waltraud blieben zu Hause und genossen noch ein wenig die Wärme und Ruhe. Und Ramon war glaub auch nicht traurig, dass sein Match abgesagt wurde.

25.08.2012

Heute war Riccardo mit dem Feuerwehrkader der Feuerwehr Breitenbach unterwegs. Bereits um 08.00 Uhr war Treffpunkt am Flughafen Zürich, wo uns ein Kollege zur Feuerwehr Zürich begleitete, welche am Flughafen stationiert ist. Diese Feuerwehr ist für das Geschehen auf dem Flugplatz, wie auch in der Stadt verantwortlich. Dort erfuhren wir natürlich viel Interessantes und sahen eindrückliche Fahrzeuge. Vor allem im Zusammenhang mit Vorkommnissen auf dem Flugplatz. Nach einem feinen Mittagessen durften wir noch den Stützpunkt Bülach besichtigen und am Nachmittag dann das Flugzeugmuseum Dübendorf. Dort schienen jedoch alle schon ein wenig müde. Zum krönenden Abschluss durften wir dann bei unserem Kollegen im Garten noch das Nachtessen geniessen. Unter dem schützenden Zelt war es heimelig und wir amüsierten uns. Auf der Heimfahrt war allgemeines Schlafen angesagt. Nochmals besten Dank den Organisatoren. Es war toll und hat Spass gemacht. Fotos sind in der Diversen Gallery zu finden.

18.08.2012

Erfolg in Wattwil! Am Samstag fuhren wir bei Zeiten in den Kanton SG nach Wattwil. Michi hat uns gebeten dort an einem Vereinsmeeting zu starten, weil sie die Organisatorin kennt. Wir beschlossen also hinzufahren und diesen Verein zu unterstützen. Da es besonders warm war, grauste es uns Anfangs ein wenig aber wir sorgten vor Ort für Schatten. Flip Flop konnte sich an diesem Tag in Ruhe mit anderen Menschen und Hunden vertraut machen und einmal rannte er sogar zügig in die Schleppleine, dass er gleich meine Frau, samt ihrem Stuhl zu Fall brachte. Dabei wollte er doch nur einem spielenden Hund hinterherrennen. So was Dummes:-) Ansonsten genoss er die Aufmerksamkeit und zeigte sich von der besten Seite.
Nun zu Yukon, er durfte ja starten. Wenn also jemand glaubt, dass er heiss gehabt hätte, der täuscht sich. Im ersten Lauf, dem Open legte er gleich einen sauberen Nullfehlerlauf hin und erreichte den 1. Rang, im Agilitylauf kam es leider zu einer Verweigerung, trotzdem reichte es für den 3. Rang und im Jumping zeigte er nochmals wie man einen Nullfehlerlauf hinlegt und erreichte nochmals den 1. Rang. 3 Podestplätze an einem Tag. Wir konnten es selber kaum glauben. Yukon läuft und arbeitet einfach genial. Es ist so toll mit ihm zu laufen. Er ist enorm schön zu führen und denkt blitzschnell mit. Wir sind stolz auf unseren Buben. Ein Video dazu findet Ihr in Yukons Gallery. Viel Spass!

14.08.2012

Am 29.07.2012 klingelte der Wecker früh und wir packten die letzten Sachen in s’Auto. Vor uns lagen 900 Km in Richtung Norddeutschland nach Wagnerland. Richtig, dort kommt Yukon her. Nach langer Fahrt, einigen Pausen und diversen Baustellen trafen wir gesund und munter im Norden ein. Kurz unsere Unterkunft beziehen, dann ab zu Alexandra und ihren Dalmatinern. Dort wartete nämlich Waltraud’s Flip Flop sehnlichst auf sein neues Mami oder sollen wir sagen, das neue Mami auf ihren Flip Flop. Richtig, Flip Flop ist unser Nachwuchs. Ab nun werden wir uns über 2 Vierbeiner freuen dürfen. Waltraud hat ihren kleinen Boy mit Freude in Empfang genommen. Und Yukon dachte sich wohl zuerst, was ist dann das? Kenn ich den? Aber sie waren bald gute Freunde. Nun liegt es an uns den jungen Mann gut zu erziehen. Wir hoffen fest, dass alles gut kommt. Danke Alexandra für diesen (süssen) Hund. Wir freuen uns, dass Du ihn uns anvertraut hast. Wir genossen dann mit Freunden noch die Ferien.
Am 04.08.2012 fand das Ora-Maritima-Dalmatinertreffen statt. Schön, dass wir dabei sein durften. Wir verbrachten einen schönen, interessanten Tag mit Gleichgesinnten und lernten auch Geschwister und Verwandte von Yukon und Flip Flop und natürlich deren Besitzer/innen kennen. Auch ein gemeinsamer Spaziergang stand auf dem Programm. Manchmal waren die Jüngsten noch etwas unkoordiniert unterwegs und es musste hin und wieder eine Leine entwirrt werden aber es hat Spass gemacht.
Alles hat ein Ende, somit auch unsere Ferien. Unterdessen sind wir mit unseren beiden Dalmis in der Schweiz gut angekommen und Ramon startet schon bald seine Schulzeit in der Oberstufe. Für Waltraud heisst es nun Hundekurse besuchen und mit Flip Flop für den Alltag üben. Es gibt ja sooo viel Neues, wenn man noch so jung ist. Yukon hat nun einen vierbeinigen Partner und wir können ab nächstem Jahr gemeinsam an die Hundeanlässe. Wir freuen uns sehr. Fotos und Videos von den Ferien und Flip Flop findet Ihr in den Galleryen. Viel Spass!

14.07.2012
-
15.07.2012

Riccardo und Yukon waren für das Abendmeeting in Allschwil angemeldet. Leider regnete es vom ersten Briefing bis zum letzten Lauf. Mit ein wenig Duschmittel hätte man sich auch gleich noch waschen können. Aber ein gutes Team lässt sich vom Wetter nicht beirren und zieht seine Läufe durch. Im Agilitylauf flog leider die Startstange, trotzdem erreichten die beiden mit einer guten Zeit den 2. Rang. Im Jumping zeigten sie bei Regen nochmals einen top Einsatz, beendeten den Lauf mit null Fehlern und schafften es nochmals auf den 2. Rang. Super Abend, mit super Dalmatiner!! Bravo!

Am Samstag durfte Yukon dann mit Nadia nochmals nach Allschwil, wo er mit ihr als Ersatzteam des AT Crazy Runners an der ASMV laufen durfte. Er war sichtlich aufgedreht und nahm im Jumping schon ein Böglein zu viel. Im Agilitylauf erreichten die beiden das berühmte V5 und im Open legte Yukon nochmals so richtig los. Nadia musste ihn dann mal erinnern, dass es sich um ein Teamsport handelt. Er hüpfte richtiggehend im Ziel und zeigte seine Freude an der Arbeit. Das Publikum freut sich jedes mal über Yukons Läufe. Er ist eine richtige Sportskanone und arbeitet mit sehr viel Wille und Aufmerksamkeit. Eine Zuschauerin meinte nur, man könne dem Hund die Freude richtiggehend ansehen, es sei wunderschön zuzuschauen.
07.07.2012
Nach längerer Pause starteten Riccardo und Yukon heute wieder einmal gemeinsam am Agilitymeeting in Kaiseraugst. Yukon war in allen drei Läufen super unterwegs. Leider im Offiziellen mit einem V5. Und der Jumping verlief im Schnellzugstempo ohne jegliche Fehler und brachte ihnen dann sogar den 4. Rang. Yukon zeigt enorm Freude an dieser Sportart und lässt seinem Temperament freien Lauf. Es ist wirklich wunderschön mit ihm zu laufen. Seine Führigkeit ist enorm. Er nimmt die Körpersprache des Führers sehr gut an. Wirklich toll. In der Videogallery findest Du das Video dazu. Viel Spass!
30.06.2012

Leider erlaubte der verstauchte Fuss von Riccardo noch kein Umherrennen. Weil er jedoch am Agilitymeeting in Tavannes extra ein Startplatz bekam, wollte er diesen auch nicht mehr abmelden. So, beschlossen wir, dass Nadia mit Yukon, nebst ihrer Hündin, noch laufen soll. Gesagt, getan. Die beiden hatten zwar nur mal kurz  trainiert und der Open war dann eher ein Chaos als ein Lauf, dafür klappte aber der Offizielle schon ganz gut und gab ein V5 und der Jumping war dann schon fast als kannten sich die beiden doch besser. Leider kam Yukon im Jumping zu früh aus dem Slalom, Nadia liess ihn jedoch weiterlaufen, was zwar zum EL führte, aber Yukon war gerade so schön im Schuss. Im Offiziellen amüsierten wir uns köstlich, weil Yukon auf dem Wandabgang regelrecht kleben blieb und einen Chiwawa anstarrte. Was er dabei wohl gedacht hat, kann sich jeder selber ausdenken;-). Wir sind stolz auf unseren Buben. Am Sonntag litten wir dafür unter dem Sonnenbrand. Waltraud besuchte mit Ramon noch das Aquabasilea und Riccardo genoss mit Yukon das vetraute Heim. So schnell vergehen die Wochenende. Riccardo hofft nun, dass er langsam selber wieder mit Yukon trainieren kann.

24.06.2012
Wir gratulieren Ramon recht herzlich zu seinem 12. Geburtstag. Lieber Ramon, wir wünschen Dir alles Gute, viel Glück, Gesundheit und viel Erfolg. Bleib in Deinem Leben weiterhin so aufgestellt und motiviert wie bis anhin. Wir lieben Dich alle so wie Du bist! Geniesse Deinen Geburtstag in vollen Zügen:-)
16.06.2012
Da Riccardo sich ja bekanntlich den Fuss verletzt hat, startete Sandra mit Yukon in Gebenstorf am Agilitymeeting. Obwohl sich die Beiden noch nicht lange kannten arbeitete Yukon super mit. Er hatte sichtlich Freude mit Sandra zu laufen und gab alles. Vor allem im Jumping zeigte das "neue" Team eine super Leistung. Diese Abwechslung tat Yukon gut. Wir haben noch ein paar tolle Fotos geschossen. Siehe Gallery. Sandra besten Dank, dass Du den Start mit Yukon so spontan übernommen hast. Absagen beim Veranstalter sind nie schön und Yukon kam so auch auf seine Kosten. Ramon genoss das Wochenende in Gempen bei seinem Kollegen und war am Sonntag sichtlich müde als er zu Hause ankam. Wir haben dieses sonnige Wochenende alle in vollen Zügen genossen.
09.06.2012
Eigentlich, wäre geplant gewesen, dass Vater und Sohn gemeinsam an den Sporthundecross in Allschwil fahren. Da Riccardo es aber am Tag davor noch schaffte seinen Fuss so stark zu verletzen, dass er sogar die Arbeit abbrechen musste, ging Ramon alleine mit seiner Leihhündin Dana nach Allschwil. Dort bewältigte er den Jungendsporthundecross in einer super Zeit. Dana lief super mit ihm und am Posten wo man den Hund tragen musste, konnte Ramon nur ein Hopp befehlen und schon hielt er sie in seinen Armen:-) (Trainingsvideo hier) Genial. Er meisterte mit ihr auch die anderen Posten souverän und erreichte den 5. Schlussrang. Bravo Ramon. Weiter so. Für uns bist Du auch so der Tagessieger. Wir hoffen, dass Ramon und Dana vielleicht den einen oder anderen Lauf noch bewältigen dürfen und Riccardo bald wieder laufen kann. Yukon hatte dafür ein umso ruhigeres Wochenende. Zu den Fotos.
27.05.2012

Waltraud feierte heute bei Sonnenschein ihren 40. Geburtstag. Es freute uns alle, dass wir die Familie, wie viele Freunde und Bekannte begrüssen durften. Die Kinder genossen gemeinsam den Spielplatz und die Hunde kurvten über die Wiese und tobten sich zwischendurch auch ordentlich aus. Riccardo stand immer wieder am Grill, so dass man sich regelmässig verpflegen durfte. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, welche mit dabei waren und das Fest zu diesem schönen Fest gemacht haben. Es wird uns allen in guter und schöner Erinnerung bleiben.

05.05.2012
Heute fuhren wir in den Morgenstunden nach Zofingen, wo der Ankörungstag des Schweizerischen Dalmatinerclub stattfand. Wir waren mit Yukon auf 09.30 Uhr auf dem Zeitplan eingetragen. Ich erhoffte mir von Waltraud etwas Unterstützung, weil ich selber ein wenig nervös war. Vergiss es einfach mal, sie war nervöser! Andrea begleitete uns auch noch und drückte uns zusammen mit Xena alle Daumen und Pfötchen. Als wir ankamen, sahen wir uns auf dem Gelände kurz um und weil andere Teilnehmer noch fehlten, wurden wir vor der geplanten Zeit aufgerufen. Zuerst musste Yukon sich dem Richter stellen, welcher sein Exterieur beurteilte. Dies verlief bereits hervorragend. Darauf kam der zweite Teil der Prüfung, auf welchen wir alles sehr gespannt waren. Der Wesenstest. Yukon wurde also auf Geräuschempfindlichkeit, inkl. Schusstest getestet. Ebenfalls kam eine Gruppe Menschen zügig auf ihn zu. Er musste Gegenstände um- und überlaufen ohne zu weichen und zu guter Letzt wurde er noch angebunden und jemand spazierte mit einer Hündin vor seiner Nase durch um die Agression gegenüber dem anderen Geschlecht zu testen. Dass wir seinen Spieltrieb nicht in Frage stellen mussten, war für mich keine Diskussion. Auch diesen zeigte er ganz auf Wunsch der Richter. Yukon durchlief die ganze Prüfung vorzüglich und bekam von den Richtern ein grosses Lob. Er wurde als typvoller, wesens- und charakterstarker Vertreter seiner Rase verabschiedet und hat die Prüfung mit Erfolg bestanden. Wir sind stolz auf ihn und freuen uns, dass er ab sofort offiziell als Deckrüde wirken darf. Weitere Informationen findet Ihr in der Sparte Deckrüde. Bravo Yukon, toll gemacht. Alexandra danken wir an dieser Stelle einmal mehr, dass sie uns diesen tollen Hund anvertraut hat.
06.04.2012
Heute versuchten Riccardo, Ramon und Yukon es mit einer gemeinsamen Bikefahrt. Riccardo wollte mit Yukon ein wenig Aufbautraining machen, damit seine Muskulatur gleichmässig trainiert wird. Der clevere Dalmi verstand sofort was man von ihm wollte und trabte fleissig vor dem Bike weg. Ramon radelte voraus, Yukon trabte hinterher und Riccardo lernte ihm dabei gleich am Bike an der Leine zu laufen. Unser vierbeiniger Knabe war sichtlich zufrieden, dass er sich so austoben konnte. Er hat das auch wirklich gut gemacht. Wirklich toll, wie vielseitig Yukon ist.
11.03.2012
Yukon ist Onkel von 11 jungen Dalmatinern geworden. Seine Schwester Da Gama von der Ora Maratima hat 11 gesunde Welpen geworfen. Schau selbst rein unter www.ora-maritima.com. Wer Interesse an einem der Neffen hat, kann sich bei der Züchterin gleich selber melden. Wir fahren kurz nach dem Abgabetermin an die Nordsee. Wer weiss, vielleicht trifft Onkel Yukon noch auf eines dieser süssen Dalmis. Wir freuen uns für Alexandra und ihre Familie und hoffen, dass alle Welpen einen tollen Lebensplatz finden.
17.03.2012
-
18.03.2012

Riccardo und Yukon widmeten das Wochenende dem Fährten. Am Samstag nutzten sie das Gelände in Blauen und am Sonntag wieder heimischen Boden. Das Wetter reichte von Sonne und Wind bis zu Regen und Wind. Nicht nur einfach für unseren Dalmi, aber er hat es super gemeistert. Anschliessend gingen wir jeweils spazieren. Am Samstag sogar mit mehreren Hundekollegen. Er macht auch gerne Suchspiele im Wald. Da muss man den Kong allerdings schon sehr gut verstecken. Er sucht ihn sonst nicht wirklich lange. Yukon ist sichtlich aufgezogen. Und es riecht natürlich überall nach Frühling. Wir sind stolz darauf, dass Yukon in allen Sparten gerne arbeitet.

11.02.2012

Bitterkalt aber dafür trocken, so könnte man den heutigen Morgen beschreiben, an welchem Riccardo und Yukon an das Tagesagilityseminar in Kaiseraugst fuhren. Dort angekommen, wurde für Yukon im warmen Heizraum die Boxe gestellt. Dann wurde eingelaufen und kurz darauf war Seminarstart. Sascha Grunder leitete das Seminar. Er forderte seine Teilnehmer/innen mit anspruchsvollen Sequenzen. Am Ende der dritten Stunde galt es dann die über 40 Hindernisse aneinander zu laufen. Nicht ganz einfach, resp. nicht etwa für Yukon, sondern eher Riccardo. Aber ein solches Seminar soll ja fordern und vor allem herausfordern. Sonst hätten wir nicht teilgenommen. Wir konnten viel lernen und es hat riesig Spass gemacht. Nun hat Yukon ein wenig Pause und geniesst Spaziergänge im Schnee.

04.02.2012
-
05.02.2012

Dieses Wochenende genossen wir für einmal die Sonne und den Schnee. Riccardo und Yukon waren an beiden Tagen mit dem Fotoapparat unterwegs und schossen ein paar wunderbare Winterbilder. Am Sonntag in der Früh waren wir noch am Agilitymeeting in Kaiseraugst. Aber irgendwie wollte es diesmal nicht so klappen mit den Läufen. Der Open wäre noch gut gegangen aber ein Zonenfehler kostete sie den 3. Rang und wir landeten auf dem 6. Rang. Nun gilt es an den Aufgangszonen zu arbeiten. So ist nun mal das Agilityleben, nicht jeder Tag kann ein Erfolg sein. Die Bilder von Yukon im Schnee findet Ihr in Kürze in seiner Gallery.

29.01.2012

Riccardo und Yukon wagten heute ihr erstes Agilitymeeting auf Teppichboden und starteten in Lengnau. Im Jumping merkte man, dass Yukon sich noch ein wenig an den Teppichboden gewöhnen musste. Dann lief es aber nicht schlecht. Riccardo lies Yukon einfach ruhig laufen um keine Rutscher zu riskieren. Und im OPEN bestätigte er, dass es so auch bestens ging. Dort holten sie sich nach einem guten Lauf den 1. Rang. Videos, wie fast immer, in Yukons Gallery.

27.01.2012

Heute kam Ramon aus dem Skilager in Parpan zurück. Er durfte eine schnee- und sonnenreiche Lagerwoche geniessen. Die Pisten waren traumhaft und für einmal konnte wohl niemand in den Schweizer Bergen über die Schneemenge klagen. Am Donnerstag fand dann das Ski-, resp. Snowboardrennen statt. Ramon gewann das Rennen souverän und holte sich die Goldmedaille. Bravo! Super gemacht. Nun kann er noch zwei Tage die warme Stube geniessen und sich ein wenig erholen. Es war ein schönes Lager. Hoffen wir weiterhin auf solch tolle Winter.

21.01,2012
Riccardo und Yukon versuchten ihr Glück mit einem Agilitystart heute zum zweiten mal. Und siehe da. Es hätte doch just drei Nullfehlerläufe gegeben, man betone, gegeben:-) Im ersten Lauf, dem Jumping, war Riccardo so gespannt ob der Slalom klappen würde, dass er nach dem gelungenen Slalom freudig weiterlief und doch glatt noch die 16, den roten Tunnel einfach wegilies und dem Ziel entgegen raste. Nach einem lauten "Nein" des Richters merkte auch er, dass der Tunnel noch gewesen wäre. Umso besser im Offiziellen. Da kam die gleiche Situation gleich wieder und diesmal sogar dreifach. Nun klappte es aber vorbildlich und sie beendeten den offiziellen Lauf, so wie den Open mit null Fehlern. Bravo Yukon. Super! Trainerin Claudia verfolgte das Geschehen via Webcam und der Kommentar war meist schon auf dem Natel bevor Yukon zurück ins Auto kam:-) Die Videos sind bereits in Yukons Gallery zu finden.
15.01.2012
Der heutige Wetterbericht schickte uns geradezu zwangsläufig in die Bergen:-) Wir fuhren in den Morgenstunden bereits nach Sörenberg, wo Riccardo und Ramon den Tag auf den Skiern, resp. dem Snowboard verbrachten. Bei diesen Schneemengen war es einfach grandios auf den Pisten. Unbeschreiblich diese weissen Weiten und die frische Luft. Wir waren allerdings nicht traurig, als die Sonne dann aufging und uns ein wenig wärmte. Am Nachmittag war es dann richtig warm und angenehm. Waltraud ging in dieser Zeit mit Yukon spazieren, welcher sich wie immer über den Schnee freute. Zum Mittagessen trafen wir uns dann im Restaurant. Leider hatte es viele Leute und wir konnten unseren Buben nicht so sehr rennen lassen. Aber es war ein traumhafter Skitag in den Bergen. Endlich einmal Schnee, welcher uns zu Hause leider immer noch fehlt. So tief mochte er noch nicht kommen. Warten wir mal ab, vielleicht kommt das schöne Weiss ja doch noch bis zu uns.
07.01.2012

Riccardo und Yukon bewältigten ihren ersten offiziellen Agilitystart mit kleinen Missverständnissen im Slalom aber ohne EL:-) Yukon zieht den Slalom super an achtet dann aber sofort wieder auf Riccardo, was im Agility, Open und Jumping zur jeweiligen Wiederholung führte. Aber das üben wir jetzt nochmals und nächstes mal wird es bestimmt klappen. Yukon läuft sonst super und ist extrem führig. Er ist in dieser Sportart sehr motiviert und triebig unterwegs und es ist einfach nur genial mit ihm zu laufen. Das Briefing hat Riccardo mit seiner Trainerin studiert und sich so auch versichert, dass er richtig läuft. Die Parcours waren toll und für Anfängerhunde freundlich gestellt. Es hat Spass gemacht und das ist die Hauptsache. Nur der Applaus der Zuschauer war für Yukon ungewohnt. Er stand gerade mal verdutzt in der Halle, als nach dem Zielsprung geklatscht wurde:-) In der Videogallery sind die Läufe vom 07.01.2012 bereits zu finden:-)

28.12.2011

Heute durfte Riccardo mit Yukon als Gast an einem Agilitytrainingsnachmittag teilnehmen. Mit der Halle war Yukon ja bereits vertraut. Die Trainerin war allerdings für Yukon neu. Riccardo kannte Conny schon etwas länger:-) Yukon arbeitete wie immer vorbildlich, manchmal mit fast zu viel Energie;-). Es sind die Details, welche nun nach und nach geschliffen werden müssen. Für die beiden war es ein toller Nachmittag, weil ja zur Zeit Festtagspause ist bei den wöchentlichen Trainings. Anfangs Januar wollen Riccardo und Yukon dann zum ersten mal offiziell starten. Das Lizenzbüchlein ist eingetroffen:-) Wir sind Nr. 10204 und freuen uns auf die Teilnahme an den Meetings. Wer hätte je gedacht, dass Yukon am Agility so Freude haben wird.

17.12.2011

Nach einem, wortwörtlich, stürmischen Freitag in der Feuerwehr, besuchten Riccardo und Yukon heute ein Tagesagilityseminar in Kaiseraugst. Yukon arbeitete von Anfang an einfach nur genial. Er ist extrem führig und hört sehr gut zu. Er verzeiht schnell mal den einen oder anderen Führungsfehler und hilft sofort mit zu korrigieren. Das Seminar dauerte den ganzen Tag und war auf 4 Stunden verteilt. Natürlich bestand die Gruppe aus 4 Personen, so dass man auch dort verschnaufen konnte. Im einten Teil hatten wir einen Jumping zu bewältigen, welcher am Schluss 36 Hindernisse am Stück beinhaltete. Es galt also am Schluss alle geübten Sequenzen aneinander zu laufen. Dies forderte aber vor allem Riccardo im Kopf und auf seinen Beinen. Yukon lief nach wie vor gelassen und triebig durch den Parcours. Am Nachmittag hatten wir dann einen Agilityparcours, welcher ebenfalls zuerst in Sequenzen aufgebaut wurde und am Schluss aus 26 Hindernissen bestand. Nach 4 Stunden wussten wir was wir geleistet hatten. Im Kopf wie auch körperlich. Riccardo freute sich, dass Yukon von dem Trainerteam, wie auch von den Teilnehmern sehr gelobt wurde. Sie meinten, dass sie im Agility noch nie einen solchen coolen, triebigen Dalmatiner angetroffen hätten. Da sind wir doch wirklich stolz auf unseren sportlichen Buben. Einen besseren Hund hätten wir nicht finden können. Das Video von dem Training folgt in den nächsten Tagen. Nun geniessen wir die wohlverdiente Pause bis Anfangs Januar und den ersten Schnee vor dem Haus.

03.12.2011

Wieder einmal war für Riccardo und Yukon ein Agilityplauschturnier angesagt. Sozusagen die Generalprobe vor offiziellen Starts:-) In der Früh fuhren die Beiden, zusammen mit einer Kollegin und deren Aussi nach Suhr. Es war etwas knifflig die Halle zu finden aber sie meisterten dies mit Bravur. Navi sei Dank:-) Sagen wir es mal so. Alle drei Läufe wären schön gewesen und die EL's waren wirklich mehr oder weniger unnötig. Im einen Lauf hätte der gebriefte Wechsel vielleicht doch noch zu einem guten Rang geführt und im Jumping zeigte der Richter den Slalomfehler nicht an und Riccardo war auch nicht sicher ob Yukon wirklich eine Stange auslies. Weil der Knabe so geschickt wieder einfädelte, liefen sie einfach weiter. Dies führte dann leider zum EL. Aber egal, so war der Lauf schöner als mit Abbruch. Und Riccardo konnte wenigstens erkennen, dass er die zweitschnellste Zeit erreicht hat. Wichtig war nur, dass es Spass machte. Und Yukon zeigte sich von einer guten Seite und hat wirklich Freude an seinem Agilityhobby. Mit all den Kolleginnen vor Ort war es amüsant und gemütlich. Wir freuen uns auf die Meetings. Hoffentlich treffen sich dort alle wieder.
Am Abend war Riccardo dann noch als St. Nikolaus für den Reiterverein unterwegs. Regen und Sturm liessen es sehr herbstlich wirken, als er durch den Wald stapfte. Es war ein gemütlicher Abschluss für diesen Samstag und während Yukon schon schlief und träumte machte sich Riccardo auch langsam auf den Weg in's Bett:-)

27.11.2011

Heute morgen gingen Riccardo und Yukon wieder einmal auf Spurentraining. Diesmal kam sogar ein Kollege von weiter her mit seinem Hund und nahm am Training teil. Es machte Spass mit mehreren Leuten zu trainieren und die Hunde arbeiteten alle super. Yukon meisterte heute seine erste Spur, welche über die Strasse geführt wurde. Das Bestätigungsgoodie wurde allerdings von einem Auto platt gewalzt. Naja, armes Goodie. Riccardo erstellte noch für alle das Spurentrainingsprotokoll. So, dass jeder seine Arbeit eintragen konnte und kann. Tip Top. Anschliessend gab es noch einen gemeinsamen Spaziergang. Langsam drückte auch die Sonne durch den Nebel.
Und Ramon bekam gestern sein neues Bett und freut sich nun riesig über das schöne, bequeme Nachtlager:-)
Es ist halt schon praktisch, wenn Mami an der Quelle arbeitet :-)

12.11.2011
-
13.11.2011

Heute Abend genossen wir das Weihnachtsessen mit dem Hundesport Dreyländeregg. Wir plauderten ausgiebig mit unseren Vereinskollegen und -kolleginnen. Und Adrian zeigte Riccardo noch kurz das Gebäude des Alterszentrums Alban-Breite. Es war interessant. Es ist ein sehr sozial geführtes Altersheim und Adrian sorgt von Herzen für Mitarabeiter/innen und Bewohner. (www.azab.ch). Wirklich vorbildlich.
Am Sonntag ging Waltraud dann an den Häfelimarkt an der Basler Herbstmesse, während Riccardo mit Yukon als Zuschauer an die Ankörung der Border Collies ging und dort Daumen und Pfötchen drückten. Dabei hatte Riccardo die Gelegenheit einmal mit dem Ausstellungsrichter zu reden und Yukon auch messen zu lassen. Der Richter kam zweimal auf die Maximalgrösse und meinte aber, Riccardo solle ruhig veruschen Yukon anzukören. Da er sonst perfekt gebaut sei und gute Gesundheitszeugnisse habe, solle man dies ruhig in Betracht ziehen. Nun werden noch einige Informationen über die Ankörung bei den Dalmatinern eingeholt und dann schauen wir mal, was die Frühlingsankörung bringt;-) Evtl. haben wir ja dann doch mal einen offiziellen Deckrüden:-)

06.11.2011

Der Nebel lud sichtlich zum Spurentraining ein. So, packte Riccardo die Spurensachen und machte sich mit Yukon auf den Weg. Er legte ihm heute eine lange Spur, welche auch an den Waldrand führte. Yukon lies sich von gar nichts irritieren, seine Nase war wie ein zügiger Staubsauger unterwegs und kein Winkel war ihm zu viel. Gut war diesmal, dass die Hundeführer die Spur noch sehen konnten und so auch sicher waren, dass die Hunde auf dem richtigen Weg waren. Riccardo musste beinahen in grossen Schritten folgen und Yukon erreichte das Ziel innert kürzerster Zeit. Es ist schön zu beobachten, wie Yukon gerne arbeitet. Er ist richtig aufgestellt und zeigt sich in jeder Sparte motiviert und aufmerksam. Einfach super!

22.10.2011

Riccardo war schon am Morgen etwas nervös. Heute besuchte er mit Yukon sein erschtes Agilityspezialtraining in Kaiseraugst. Yukon war noch nie in einer Halle und heute gleich in dieser Halle, wo er später sicher auch mal am Start stehen würde. Jenny zeigte den Parcours zuerst in Sequenzen und am Schluss wurde er am Stück gemacht. Yukon verstand die Aufregung von Riccardo überhaupt nicht. Er lief an diesem Training, als wäre er schon seit Jahren in einer Halle auf Sand unterwegs. Auch wenn Riccardo unnötige Wechsel machte, so lies sich Yukon nicht beirren:-) Er lies sich super führen und machte Zonen wie auch Slalom vorbildlich. Riccardo war total überrascht und begeistert. Zur Aufmunterung der ganzen Gruppe brachte er es dann tatsächlich noch fertig seine neue Agilityleine so zu werfen, dass sie am Bewässerungssystem unter dem Hallendach hängen blieb. Tja, da brauchte man doch gleich mal Hilfe um seine Leine wieder zu bekommen;-) Nun werden Riccardo und Yukon noch weiter fleissig trainiern und am 17.12.2011 ist dann wieder ein Seminar angesagt. Riccardo freut sich sehr über diese Fortschritte von Yukon. Er arbeitet einfach super und total motiviert! Ein Video ist in seiner Gallery zu finden.

02.10.2011

Ramon hatte heute mit der Schule einen Auftritt an der Gewerbeausstellung in Breitenbach. Die Schüler führten ihre Gesangs- und Tanzkünste vor. Im Publikum kam wohl keiner so schnell aus dem Staunen. Waren die Kids doch noch beweglich und kamen bei der Aufführung sicher nicht nur von der Hitze im Zelt in s'Schwitzen. Das Video dazu findest Du in Ramons Videogallery. Ton bitte aufdrehen:-) Nächste Woche ist seine traditionelle Fussballwoche in Dornach angesagt. Hoffentlich spielt das Wetter noch ein wenig mit. Wir berichten wieder wenn der letzte Tag vorbei ist.

24.09.2011
Ramon spielte heute mit dem FC Breitenbach gegen den FC Pratteln. Bei schönstem Wetter durfte die junge Mannschaft 70 Minuten Spiel geniessen. Sie kämpften fleissig und erreichten ein tolles Ergebnis von 1:7. Sie durften sich über einen deutlichen Gewinn freuen. Bravo, weiter so Jungs!!
18.09.2011
Wir gratulieren Riccardo recht herzlich zum Geburtstag und wünschen ihm weiterhin alles Gute, viel Glück, Erfolg und vorallem Gesundheit auf dem weiteren Lebensweg. Waltraud, Ramon, Yukon und alle Freunde
17.09.2011
Waltraud hatte vom Geschäft aus wieder einmal einen Spezialeinsatz, Riccardo fuhr am Morgen kurz an das Agilityturnier in Allschwil und filmte seine Kollegen und Kolleginnen. Nebst den brauchbaren Führtechniken gab es auch Sachen, welche man am besten rasch wieder vergisst;-) Gäll Riccardo! Am Nachmittag ging er mit Yukon dann als Zuschauer an den Match von Ramon, welcher mit seinen Fussballfreunden gegen die Riehener kämpfte und erfolgreich 1 : 6 gewann. Bravo Breitenbacher!
16.09.2011
Die Fotos vom Plauschparcours 2011 sind unter Diverses - Diverse Galleryen - Hundesport Dreyländeregg (schwarze Schrift über Bild anklicken) - 5. Plauschparcours Dreyländeregg 2011 (schwarze Schrift über Bild anklicken) zu finden. Viel Spass bei der Ansicht der vielen Bilder!! Silvia vielen Dank für die tollen Fotos. Detaillierte Informationen, wie Rangliste, Bericht, etc. findet Ihr unter www.dreylaenderegg.ch.
10.09.2011
-
11.09.2011

Am Samstag war unser grosser Tag im Hundesport Dreyländeregg. Endlich fand unser, lang geplanter, Plauschparcours statt. Waltraud, Ramon und Riccardo wirkten in der Festwirtschaft und Yukon lag nebenan im Schatten. Ab und zu kam ein mürrisches "wu, wu" vom Schattenplätzchen her. Ansonsten war er ruhig und beobachtete die Menge, welche seine Würste abholten. Doofer Job! Dieser Tag war ein langer Tag und nicht nur die Teilnehmer/innen schwitzten, auch uns lief der Schweiss runter. Trotz Krampf dürfen wir auf eine schönes, erfolgreiches Event zurückblicken. Wers verpasst hat, soll doch im 2013 die Augen offen halten.
Am Sonntag mussten Riccardo und Yukon dann wieder früh aus den Federn. Sie holten noch Samira und ihre Hunde und fuhren nach Wolhusen, wo sie dann irgendwann auch Nadia nach ihrer Naviirrfahrt erwarteten. Dort fand heute ein Agilityplauschturnier statt. Yukon nutzte den ersten Lauf gleich mal um sich auszutoben. Im zweiten Lauf war es dann etwas geordneter:-) Dies war der Jumping. Dort erreichten die beiden dann auch den 4. Rang. Wäre die einte Verweigerung nicht gewesen, so hätten sie das Podest erreicht. Aber das ist auch nicht prioritär. Viel wichtiger war zu sehen, dass Yukon die Zonen macht und den Slalom schön gesucht hat. Wir stehen noch am Anfang und Details sind da viel mehr wert als die Podestplätze. Das Video vom Jumping ist in seiner Gallery zu finden. Viel Spass.

04.09.2011

Da das Wetter heute kein Sonnenschein brachte und auf den Nachmittag auch noch Regen gemeldet wurde, entschloss sich Riccardo mit Yukon das Military des KV Oberbaselbiet gleich früh zu besuchen. Nadia, Andrea, Yukon und deren Hunde warteten bereits in Itingen auf Riccardo, als dieser gleich nach der Arbeit an den Start fuhr. Yukon zeigte gute Leistungen. Riccardos Nerven waren heute nicht ganz so stark, so dass das Resultat wohl besser hätte sein können. Trotzdem, wie immer, just for fun. Das nächste mal kommt es wieder besser. Einige Fotos werden dann in der Fotogallery zu finden sein. Nun ist der Endspurt für unser Plauschparcours im Dreyländeregg angesagt, welcher nun in grossen Schritten näher rückt.

27.08.2011

Für einmal war Riccardo früher wach als nötig. Er geisterte bereits um 04.00 Uhr nervös durch das Haus und steckte damit wahrscheinlich auch gleich Yukon noch an. Um 07.00 Uhr galt es bereits in Oftringen die Startnummer für das erste Agilityplauschturnier zu fassen. Startnummer aufgeklebt, Hund versäubert, wurde bereits zum Briefing gepfiffen. Nicht genug damit, dass nirgends eine Startliste hing und Riccardo mit der Nr. 33 davon ausging, dass die Nr. 1 beginnen würde. Denkste, es begann mit der Nr. 29. Also zum Auto rennen, Yukon fassen, ab an den Start. Also wenigstens jetzt keine Möglichkeit mehr nervöser zu werden. Yukon liess sich dann im Open tatsächlich von der ersten Verleitung auch wirklich verleiten:-) Wer stellt auch Verleitungen für Anfänger? Aber danach lief er super. Im Jumping mussten die beiden wegen einem Ausrutscher auf dem nassen Gras nochmals starten. Dann legte Yukon einen Hammerlauf hin. Den hätte er auch gewinnen können, wäre er nicht am letzten Hindernis vorbeigelaufen und sprang dieses dann von hinten an. So schade. Aber trotzdem, schöne Läufe. Im Agilitylauf holten sich die beiden sogar den 8. Rang. Wir danken den Trainerinnen recht herzlich für ihr Engagement. Diese Sportart macht tatsächlich immer mehr Spass:-) Videos in Yukons Gallery.

20.08.2011

Während Ramon einen Ausflug mit seinen Grosseltern geniessen durfte, machten sich Riccardo und Yukon auf den Weg an das Military in Bubendorf. Am Ziel warteten Andrea, Xena und die Ebnepowerbande. 4 Personen und 5 Hunde machten sich auf den Weg. Yukon zeigte wieder einmal mehr super Leistungen. Sei dies beim Wasserposten oder wenn er den Deckel einer Holzkiste öffnen musste. Leider scheitterte auch Riccardo, wie so viele andere, an den Fragen beim Frageposten. Bandwürmer, Herzwürmer und Co. sind da eher ein unbeliebtes Thema. Für irgend etwas gibt es in der Regel Wurmtabletten:-). Wir sind stolz auf Yukon. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell er lernt. Interessanterweise reizt ihn das Spiel im Wasser immer mehr. Er ist schon richtig zur Wasserratte geworden unter all seinen Hundefreunden. Fotos und Videos zu diesem Tag findet Ihr in den nächsten Tagen in der Gallery von Yukon.

10.08.2011
Wir nutzten das schöne Wetter und machten einen Ausflug auf die Wasserfallen. Dort kämpften wir uns durch den Seilpark. Gar nicht einfach gewisse Passagen zu bewältigen. Auch Ramon hing mal im Seil und blickte mich etwas kraftlos an:-). Aber es machte uns riesen Spass. Waltraud ging in dieser Zeit mit Yukon spazieren und konnte sich wohl eher von unten amüsieren. Nach den luftigen Höhen genoss Ramon noch eine rassante Trotiabfahrt zur Talsation. Das eine Gefäll zerrt ganz schön an den Bremsen. Mehr unter www.wasserfallenbahn.ch. Am Abend entschlossen wir und dann noch zu einer Runde Bowling. So geht ein weiterer schöner Ferientag zu Ende. Fotos sind in der Familiengallery zu finden.
04.08.2011

Dalmatiner suchen Lebensplatz!
In der Sparte Suche/Verkaufe findet Ihr noch einige Beschriebe zu diesen Dalmatinern, welche noch einen neuen Lebensplatz suchen. Schaut rein, es lohnt sich. Unter www.arnestowo.ch findet Ihr weitere Details. Gerne gibt Frau Klauz bei Interesse Auskunft. Erreichbar ist sie jederzeit unter 079 309 24 45. Wer also noch einen tollen vierbeinigen Partner sucht, soll sich doch die Vierbeiner mal anschauen. Alle sind hübsch und sicher dann auch mal im Sport dabei.

03.08.2011
Ein Tag im Europa Park:-) So lautete heute unser Ferienmotto. Wir fuhren bei Zeiten los und standen nach 2 Stunden Fahrt bereits in der Menschenlange in Richtung Kasse. Yukon mit dabei, fand es etwas eng. Im Park selber löste sich das Gedränge aber schnell auf und wir genossen die schöne Stimmung. Ramon und seine Kollegen und Kolleginnen freuten sich über die Bahnen. Waltraud und Riccardo begleiteten die Kinder abwechslungsweise auf die Bahnen, sofern dies nötig war. Einmal genossen wir die Ruhe auf einer Parkbank und beobachteten die heranrollende Postkutsche. Genau vor unser Parkbank musste sich eines der Pferde versäubern. Sofort kümmerte sich ein Reinigungsteam um das Entfernen der Pferdeäpfel. Yukon lag immer noch neben uns und beobachtete das Geschehen. Sofort wurde die Stelle auch mit Wasser nachgereinigt. Das abfliessende Wasser kam Yukon nun verdächtig nahe, lief sogar unter seinen Pfoten durch und näherte sich nun seinem Bauch. Nun war genug, er sprang entrüstet auf, als wollte er sagen; Hallo, hat man dann nicht bemerkt, dass ich hier gerade gemütlich liege? Also bitte!! Wir konnten uns wieder einmal mehr amüsieren. Die meisten Kinder im Europa Park waren fasziniert, dass einer der 101 Dalmatiner lebend durch den Park spazierte;-) So waren wir einen ganzen Tag in diesem grossen und immer grösser werdenden Park unterwegs und Ramon genoss es wohl am meisten. Fotos findet Ihr in der Familiengallery.
01.08.2011
Gruppenfoto
Während Ramon bei einem Kollegen den 1. August feierte und auch gleich noch dort übernachtete, entschlossen sich Waltraud und Riccardo für einen feinen Bauernbrunch auf dem Eigenhof. Riccardo wanderte schon in der Früh mit Yukon, Nadia, Urs und deren Hunde los. Waltraud litt unter Halsschmerzen und es war besser wenn sie nicht in s'Schwitzen kam. Schliesslich sind Ferien und sie möchte gerne gesund sein. So fuhr sie mit dem Auto hoch und sicherte sich gleich bei Zeiten einen Schattenplatz. Durch das schöne Kaltbrunnental in Richtung Himmelried wanderten die 7 innerhalb 2 Stunden auf den Eigenhof. Dort angekommen wurden zuerst die Hunde versorgt und verpflegt. Anschliessend stellten wir uns am grosszügigen Buffet an. Wie immer war es ein wunderschöner Augustbrunch. Bei diesem sonnigen Wetter war es natürlich umso schöner draussen zu sitzen. Anschliessend wurde mit vollem Magen über Himmelried wieder zurückgewandert. Yukon, welcher irgendwo mit Fuchsdreck in Berührung kam, hatte nun wortwörtlich ein Scheissproblem. Die Fliegen liebten ihn nun über alles und er musste sich ständig gegen die Verfolger wehren. Wir konnten uns natürlich amüsieren. Irgendwie gemein aber auch lustig. Tja, wer stinkt muss damit rechnen. Zu Hause bekam er eine ordentliche Dusche, diesmal sogar mit Hundeschampo. So hätte er nicht in's Haus gekonnt. Das hätte niemand ausgehalten:-) Nun ist er wieder ein feinriechender Bursche:-) Einige Fotos findet Ihr unter Yukon Alltag.
28.07.2011
Yukon zeigt im Agilitytraining laufend Fortschritte. Es macht immer mehr Spass mit ihm zu laufen. Wenn es ihm zu warm ist, dann mag er zwar die Largesprünge nicht mehr wirklich springen und sucht hin und wieder im Tunnel den Schatten. Aber dafür zeigt er auch in der Gasse, resp. im Slalom tolle Fortschritte. An den Zonen schaffen wir noch. Da er ein grosser Hund ist, ist es umso wichtiger, dass er diese Zonen sauber macht. Aber wir sind sicher, auch das wird noch besser kommen. Wir danken unseren Trainerinnen Nicole und Claudia für die tollen Stunden und ihre Geduld. Unter den Videos findet Ihr eine weitere, kurze Sequenz von unserem Training. Unter anderem auch noch ein Video, wo Yukon und Blue ausgelassen spielen. Der Garten muss manchmal gar keine Übergrösse haben um ausgelassen spielen zu können:-) Da ist der Beweis:-)
Viel Spass!
15.07.2011
-
16.07.2011

Am Samstag gingen Riccardo und Yukon als Zuschauer an die Agility-ASMV-Quali in Allschwil. Dort trafen sie noch auf die Dalmatinerzüchterin von Dalmatiner von Arnestowo www.arnestowo.ch. Mit ihr plauderte Riccardo dann noch über Dalmatiner, Zucht und Sport. Worüber sonst? Einige Videos über die Läufe des Dalmatinerclub Schweiz-Team findet Ihr unter den Diversen Galleryen Videos.  Am Sonntag fuhren wir dann bei Zeiten in Richtung Obersaxen, wo Ramon im Sommerlager ist. Es war der Lagerbesuchstag angesagt. Ramon rief uns am Freitag noch an und bestellte vor allem trockene, warme Kleider. Leider spielt das Wetter nicht so mit und die Kinder geniessen eher Regen als Sonne. Da sie natürlich nicht 2 Wochen im Lagerhaus verbringen können, werden sie zwischendurch auch mal nass. Leider plante der Wettergott auch heute das Schlechtwetterprogramm und so verbrachten alle Eltern und Kinder den Tag im Lagerhaus. Es war ein schöner Tag und Ramon geniesst nun noch eine Woche unter den Kindern in Obersaxen, bevor er wieder hier ist. Wir waren nach der langen Autofahrt müde und freuten uns auf einen gemütlichen Abend.

10.07.2011

Ramon stieg heute morgen in den Car und reiste in's Sommerlager (Jungwacht/Blauring). Er freute sich schon seit Tagen. Diesmal führt die Reise nachObersaxen (GR). Er wird es sicher toll haben mit all den Kollegen. Nächsten Sonntag werden wir ihn besuchen und lassen uns überraschen was die Kinder uns bieten. Riccardo erholt sich heute noch ein wenig von seinem gestrigen Arbeitstag im Hundesport Dreyländeregg.
Er könnte wohl ganz genau sagen wie viele Knochen der menschliche Körper hat:-)

03.07.2011
Zum Glück wurde Riccardo im Geschäft bei Zeiten vom Kollegen abgelöst, so dass er um 06.30 Uhr bereits Yukon und seine Sachen in sein Auto verladen konnte. Heute war der Sporthundecross des SSCV (www.sscv.ch) in Wiedlisbach angesagt. Der Waffenplatz Wangen a. A. war der optimale Durchführungsort. Gleich zu Beginn, führte die Laufstrecke schon über die Fahrzeugtrainingsbahn des Militärs. Bei Kilometer 2 waren sicher schon einige Läufer geschaffen. Yukon zog fleissig an und rannte brav vorweg. Er meisterte die Hinternisse problemlos und zeigte wieder einmal mehr, dass ein Dalmatiner ein optimaler Laufhund ist. Riccardo und Yukon erreichten das Ziel nach dieser wunderschönen Laufstrecke unter einer Stunde. Somit war das Ziel für die beiden absolut erreicht. Bravo! Fotos werden nach und nach in der Sparte Sporthundecross eingefügt.
25.06.2011

Nachdem wir am Freitag Abend mit Ramon noch den Badeplausch im Aquabasilea (www.aquabasilea.ch) genossen hatten, machten sich Riccardo und Yukon heute schon in den ersten Morgenstunden auf den Weg zum Hundesport Pratteln. Dort trafen sie auf Sandra und Odin. Zu viert machten sie sich auf den Weg am Military des Hundesport Pratteln. Der erste Posten war wohl für alle Hunde irritierend. Musste er doch Gudeli aus der Luft fangen. Meinte man, dies sei so einfach, so musste man doch merken so einfach war es für die Hunde nicht. Egal, es ging weiter und hatte noch viele tolle Posten. Beim einen Posten wurde Yukon leider durch rennende Hunde abgelenkt, was auch wieder Punkte kostete. Aber Riccardo war mit seiner Leistung sehr zufrieden. Auch verstanden sich Yukon und Odin sehr gut und hätten im Ziel am liebsten noch eine Runde gespielt. Wir sind stolz auf unseren Buben. Er lernt sehr schnell und ist immer gerne dabei. Unterdessen ist er schon fast nervös wenn es losgeht.

24.06.2011
Ramon
Wir gratulieren Ramon recht herzlich zu seinem 12. Geburtstag. Lieber Ramon, wir wünschen Dir alles Gute, viel Glück, Gesundheit und viel Erfolg. Bleib in Deinem Leben weiterhin so aufgestellt und motiviert wie bis anhin. Wir lieben Dich alle so wie Du bist! Geniesse Deinen Geburtstag in vollen Zügen:-)
19.06.2011
Heute waren Riccardo und Yukon am Military in Möhlin und starteten schon mal besser als letzten Sonntag. Vor allem der erste Posten war schon lustig und herausfordernd. Riccardo und Yukon mussten sich auf ein fahrendes Holzbrett setzen und sich mit einem Seil an's Ziel ziehen. Yukon zeigte volles Vertrauen und lies sich brav sitzend an das Ziel hangeln. Wieder war an den Posten das Apportieren, Suchen, usw.. gefragt.  An Yukon lag der Punkteverlust diesmal übrigens nicht. Riccardo verlor die Punkte meistens selber. Die beiden hatten toll geschaft und durften sich einen schönen Preis abholen.
14.06.2011
-
18.06.2011

Diese Woche hatte Ramon in der Schule das Projekt Zirkus. Mit dem Zirkus, resp. Zirkusteam Pipistrello wurden die Schüler in das Leben des Zirkus eingeweiht. Schon das Aufstellen des Zirkuszeltes war eine Erfahrung wert. Gar nicht so einfach. Es wurden Artisten-, Jonglier- und Trapezgruppen in's Leben gerufen. Aber auch Feuerspucker, Clowns oder ein Nagelbrettheld durften nicht fehlen. Alle übten bis zum Ende der Woche ihre Kunststücke in- und auswendig. Ramon war in der Mediengruppe eingeteilt und erstellte die Homepage zu diesem Projekt. Diese findet Ihr unter www.schulen-breitenbach.ch. Er beschäftigte sich mit Fotos, Texten und Interviews. Fotos waren auch im Wochenblatt zu finden (siehe Berichte/Hundesport - Verschiedene Berichte). Es war eine intensive Woche für Ramon und er konnte aus diesem Projekt einiges lernen und mitnehmen. Solche Sachen machen das Leben in der Schule abwechslungsreicher und spannender. Die Schüler und Schülerinnen haben toll mitgemacht.

13.06.2011

Heute kamen Waldis Eltern in Begleitung von Tante Julia aus Kehlheim zu Besuch. Wir genossen ein gemeinsames Mittagessen und schlenderten anschliessend noch über den jährlichen Pfingstmarkt bei uns in Breitenbach. Am Abend ging Riccardo mit Nadia und Urs noch joggen und Yukon zog mit den Bordercollies im Volltempo mit. Riccardo war froh, dass seine Zerrung nun endlich wieder nachgelassen hat und er wieder voll mitjoggen konnte. Das tat doch gut nach diesem gemütlichen Tag.

12.06.2011

Kaum von der Arbeit zu Hause packte Riccardo den bereitgestellten Rucksack, Leine und Yukon ein und fuhr nach Gebenstorf. Dort traf er dann auf Nadia, Andrea und Stefan. Gemeinsam machten sie sich mit ihren Hunden an den Start eines der grössten Militarys in der Schweiz. Gebenstorf zählt jeweils über 400 Startende. Leider waren die Posten diesmal nicht so auf unseren Militarychampion zugeschnitten. Für Riccardo, wie auch für Yukon war es heute eher eine gute Erfahrung, als ein Erfolg. Aber da ja an Militarys eh der Spassfaktor zu oberst steht, spielt dies auch keine Rolle. Am einen Posten hätte Riccardo wohl noch den Fairnespreis abholen können. Sah er doch, dass ihm irrtümlich 20, statt 0 Punkte gutgeschrieben wurden. Er ging zurück und lies sich dies korrigieren. Bescheissen wollen wir ja nicht:-) Das ist nicht unser Stiel:-) Beim Wettbewerb "Schellster Hund" merkte Riccardo, dass Yukon mit jdem Start schneller wurde und freute sich über seine Leistung. Zudem stand dort noch eine Frau am Start, welche ihn gerne als Deckrüde gehabt hätte. Tja, leider sind diese wenigen Milimeter, die diesen Wunsch ausschliessen. Es war ein toller Tag.

06.06.2011
Seit einigen Tagen ist unsere Homepage leider abgestürzt. Sämtliche Bilder waren verschwunden. Nun sind wir nach und nach dabei die Dateien wieder zu übermitteln und die Homepage wieder auf Vordermann zu bringen. Einige Bilder werden wir wahrscheinlich nicht mehr aufschalten können. Wir möchten uns für die derzeitigen Lücken entschuldigen und bitten Euch um Geduld. Die Wiederherstellung braucht wohl seine Zeit. Uffff!
29.05.2011

Heute morgen schlüpften Riccardo und Ramon schon früh in die schnellen Schuhe und machten sich zum Joggen auf den Weg. Ramon war fit und joggte gerade mal von Anfang an vorweg. Riccardo und Yukon verfolgten ihn in ruhigem Tempo. Leider holte sich Riccardo in der zweiten Steigung eine Zerrung und musste es von dort weg etwas ruhiger nehmen. Ramon und er begaben sich somit in Ruhe nach Hause, wo erst mal die Zerrung versorgt werden musste. Ärgerlich, gerade jetzt wo das Trainieren wieder Spass macht. Hoffen wir, dass es bald wieder ausgeheilt ist.

28.05.2011

Die Militarysaison hat gut begonnen. Riccardo ist mit Yukon am Military des Hundesport Muttenz gestartet und hat gleich mit einer super Punktzahl den 23. Rang von 125 Startenden belegt. Yukon hat gut und konzentriert mitgearbeitet. Die Posten waren originell und für Yukon mit seiner Grösse zum Teil noch knifflig. So wollte er das, für ihn etwas klein geratene, Podest nicht von alleine besteigen und verlor dort seine einzigen 5 Punkte auf die Gesamtpunktzahl. Alles andere hat er souverän erledigt.
Ramon bestritt mit seiner Mannschaft unterdessen einen Match gegen Aesch und diesen haben sie mit 3:0 gewonnen, was ihn natürlich freute. Somit dürfen wir in unser Familie auf einen erfolgreichen Samstag zurückblicken.

07.05.2011

Schöner hätte es nicht sein können um am Biathlon Allschwil zu starten. Riccardo und Yukon machten sich heute in der Früh auf den Weg nach Allschwil um am Sporthundecross teilzunehmen. Nach einer relativ kurzen Nacht (aus beruflichen Gründen) wagten sich die Beiden auf die 9 Km lange Strecke. Es ist wie alle Jahre eine wunderschöne Strecke mit tollen Posten. Yukon ist bei dieser Sportart voll in seinem Element. Er zieht voraus und scheut an den Posten nicht vor der Arbeit. Die beiden stellten ihre persönliche Bestzeit auf und freuten sich über den gelungenen Lauf. Riccardo holte sich allerdings beim Durchqueren der Wasserposten noch eine Zerrung aber er biss bis ins Ziel auf die Zähne. Er freute sich und war stolz auf die Leistung von Yukon. Fotos findet Ihr in der Gallery von Yukon unter Biathlon/Sporthundecross. Am Nachmittag betätigte sich Riccardo dann also Fotograf für die Plauschparcoursläufer/innen und genoss noch ein wenig die Gespräche mit Gleichgesinnten.
Zwischendurch kam auch wieder die Erinnerung an Rocky auf, welcher vor einem Jahr genau hier seinen letzten Anlass mit Riccardo bestritt bevor er uns alle für immer verlassen hat. Er wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.

22.04.2011
Heute waren wir gegen Abend mit Yukon und Xena noch an der Birs. Weil es den ganzen Tag über warm wahr, beschlossen wir unseren Hunden noch eine Abkühlung zu gönnen. Yukon nimmt in der Regel eher ein Fussbad. Nur was genau macht er, wenn der Kong unter Wasser ist und man hätte diesen gerne? Drei mal raten.....Yukon taucht gleich kopfüber unter Wasser und versucht sich den Kong zu holen:-) Natürlich zur Freude aller Zuschauer. Siehe Video in seiner Gallery. In der Fotogallery - Alltag, sind auch Fotos vom Wasserausflug zu finden. Anschliessend rannten die beiden Hunde noch über die Wiese um ein wenig zu trocknen. Am Ostermontag fand Yukon dann raus, dass man auch auf einem Liegenstuhl bequem liegt und genoss diesen Sonnenplatz im Garten dann gleich selber mal ausgiebig. Liebe Leute, schaut dann mal wo ihr Euch sonnen wollt, hier lieg ich jetzt:-)
08.04.2011

Heute hatte Yukon ein eher strengen Tag. Nebst einer Runde Joggen, hatte er am Abend noch Agilitytraining. Heute setzte die plötzliche Wärme Riccardo, wie auch Yukon etwas zu. Yokon rannte motiviert auf das Tunnel zu und wenn Riccardo nur eine kleine Bewegung in die andere Richtung machte oder ein Wort zu viel sagte, zielte Yukon in das falsche Tunnelloch. Und so galt es die Übung zu wiederholen bis sie richtig gemacht war. Agility ist halt nach wie vor ein Sport, welcher nicht von heute auf morgen perfekt ausgeübt werden kann. Übung macht den Meister. Aber Yukon zeigt so viel Motivation, dass das Training wirklich Spass macht.
Gestern hat er sich auch im Begleithundtraining von seiner besten Seite gezeigt. Er zeigte ein vorbildliches Fusslaufen und die Übung mit dem Steh hat auch schon nahezu geklappt. Ein kleines Video vom Agilitytraining ist übrigens in Yukons Videogallery zu finden. Ein Weiteres wird hoffentlich in einer der nächsten Trainingsstunden folgen.

27.03.2011

Riccardo startete heute mit Yukon am Sporthundecrosslauf in Biberist. Es war eine wunderbare Strecke. Wie immer gilt es im Sporthundecross, vor allem im Geländeteil, auf Wurzeln, Steine und Äste zu achten. Yukon lief schön im Zug und zeigte wieder einmal mehr, dass er gerne läuft und läuft und läuft. Für Riccardo gilt es dann umso mehr mitzuhalten. Die einzelnen Posten stellten für Yukon kein Problem dar. Ausser dem Balanceposten. Da musste ein 20cm breites Brett, welches im Zick Zack angelegt war mit dem Hund überquert werden. Natürlich durfte man den Hund auch tragen aber wir reden ja bei Yukon nicht gerade vom Schosshündchen:-) So lies Riccardo ihn zuerst in Ruhe drüber laufen und danach versuchten sie es auf ein Neues gemeinsam. Riccardo war es wichtiger, dass Yukon dies schaffte als Zeit zu machen. Das Überspringen von Sprüngen oder unterqueren der Blache stellte keinerlei Probleme dar. Am Schluss musste noch die mit Wasser gefüllte Mulde durchquert werden, welche den meisten Läufer und Läuferinnen samt ihren Hunden die Muskeln zusammenzog. Die meisten liefen die letzten Meter mit schweren Gliedern ins Ziel. Aber wie immer hat es Spass gemacht und Dabeisein ist alles. Riccardo hat sein Ziel erreicht und ist unter einer Stunde eingelaufen, wobei die Beiden den Rang 13 holten. Es ist schön, dass Yukon gerne vielseitig arbeitet. Leider konnten diesmal keine Fotos geschossen werden. Der Veranstalter hat Bilder gemacht. Wir versuchen diese noch zu erhalten. Das dauert aber wahrscheinlich einige Zeit.

20.03.2011

Wer hätte gedacht, dass an unserem zweiten Spurentraining die Sonne so schön lacht. Riccardo und Yukon gingen heute mit dem Hundesport Dreyländeregg zum Spurentraining in Wenslingen. Die Spur wurde diesmal vor dem Kaffee gelegt und der Wind war stark über dem Feld. Trotzdem lies sich Yukon nicht beirren und zeigte eine superschöne Spurenarbeit. Wir sind stolz auf unseren Dalmatiner. Auch im Agilitytraining zeigt er viel Motivation und Tempo. Es ist genial mit Yukon im Hundesport zu arbeiten. Er lernt extrem schnell und gerne. Das Video von Wenslingen ist  in seiner Videogallery zu finden.

10.03.2011

Mit Freude durften Yukon und Riccardo den SKN-Ausweis offiziell entgegennehmen. Bravo! Somit haben wir auch unsere gesetzliche Pflicht erledigt. Die beiden werden den Kurs jedoch weiterhin freiwillig besuchen. Es gibt laufend interessante Übungen und vor allem Informationen der Kursleiterinnen, welche für den Hundehalteralltag wichtig sind. Deshalb wollen sie noch einige Stunden freiwillig besuchen und die Gelegenheit nutzen Erfahrungen zu sammeln. Yukon ist auch bereit täglich Neues zu lernen und zeigt keine Angst oder Wiederstand bei den verschiedenen Übungen. Einfach super!

09.03.2011
Am Samstag, 10. September 2011, findet im Hundesport Dreyländeregg der 5. Hunde-Plauschparcours statt. Dieser Spaziergang mit lustigen, herausfordernden Posten für Meister und Hund kann von allen besucht werden. Egal ob Kind oder Erwachsener, egal ob junger, alter, kleiner oder grosser Hund. Wichtig ist, dass es Spass macht. Jeder soll am Schluss etwas vom Gabentisch nach Hause nehmen. Auf dem Platz gibt es noch Spiele und für Verpflegung ist auch gesorgt. Detaillierte Informationen und Anmeldemöglichkeiten findet Ihr unter www.dreylaenderegg.ch!!
06.03.2011
Riccardo und Andrea trafen sich heute in der Früh wieder zum Spurentraining. Es war ideal, weil man die eigene Spur mit dem Auge verfolgen und sich so selber prüfen konnte. Yukon zeigte, dass er die Arbeit bereits erkannt und war wie ein Könner auf der Spur unterwegs. Er zeigt, dass ihm die Nasenarbeit immer mehr liegt und er benötigt beinahe eine Beruhigung wenn er das Fähnchen entdeckt. Riccardo hat sich letzten Sonntag mit Sandra kurzgeschlossen und sich in einigen Bereichen nochmals telefonisch abgesichert. Diesen Sonntag hat er die Tipps umgesetzt und Yukon zeigte Freude an der Arbeit. Wirklich super!! Auch Xena lies sich nicht beirren und fand das Ziel auf nach ordentlichem Schnüfeln. Xena hatte danach noch eine Begleitreise an den Anlagetest ihrer Kollegin Blue auf dem Programm. Deshalb tat ihr die Nasenarbeit auch gut. Yukon und Xena waren richtig aufgestellt und genossen den nebligen Morgen auf der Breitenbacher Höhe mit ihren Besitzern.
20.02.2011
Riccardo und Yukon packten heute in der Früh ihre Sachen für den Spurentrainingstag zusammen. Vom Futter, über die Führleine bis zu den warmen, regendichten Kleidern durfte nichts vergessen werden. Yukon kehrte allerdings in der Garage wieder um, weil es draussen kalt und feucht war. Er beschloss wieder in sein Bett zu liegen. Da er sonst von alleine in die Autobox steigt, hätte Riccardo ihn beim Wegfahren noch fast vergessen. Da es Yukon jedoch zum Spurentraining zwangsläufig braucht, musste er dann doch mit. So ist das Leben nun mal;-) Die Fahrt führte auf ein schönes Feld, wo die beiden auf die restlichen Vereinsmitglieder des Hundesport Dreyländeregg trafen. Der Morgen gehörte dem theoretischen Teil und war für die Hunde etwas langweiliger. Nach einem feinen Mittagessen galt es aber dann ernst. Die Hundeführer mussten die Spuren legen und nun kam es aus ob die Hunde gut fährten. Yukon zeigte sich von einer vorbildlichen Seite und überquerte sogar eine alte Feuerstelle ohne von der Spur abzulassen. Er hat das tip top gemacht und Riccardo war stolz auf ihn. Das Training brachte den beiden viel und war eine tolle Abwechslung im Hundesport. Fotos und Videos sind in der Gallery von Yukon zu finden.
19.02.2011
Wir gratulieren unserer Tochter Tamara von ganzen Herzen zu ihrem 23. Geburtstag. Wir wünschen ihr alles Gute, viel Gesundheit und viel Glück auf ihrem weieren Lebensweg. Tamara ist nicht die einzige die heute Geburtstag hat. Wir gratulieren natürlich auch unserem Yukon zu seinem 2. Geburtstag. Er macht uns sehr viel Freude und wir hoffen das wir noch ganz viele Jahre mit ihm verbringen dürfen. Wir sind sehr froh das wir Dich gefunden haben Yukon und es ist schön deine Entwicklung zu sehen. Ich hoffe das beide Geburtstagskinder so bleiben wie sie sind. Wir sind alle sehr stolz auf Euch.
19.02.2011

Sooo, heute hat Yukon Geburtstag:

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Geburtstag und ich wünsche viele Geburtstagskuchen!!!

Deine Züchterin: Alexandra Renken

13.02.2011

Heute waren Riccardo und Yukon mit Nadia, Andrea, Urs und ihren Hunden fährten. Nur die orangen Fähnchen auf den Feldern verrieten, dass da diverse Spuren querfeldein gelegt wurden. Zufällig parkierte am selben Ort noch ein Hündeler mit dem selben Vorhaben und zwei andere Fährtenspezialisten gingen von dort aus mit ihren Belgischen Schäfern spazieren. Man hätte fast meinen können der Hundesport Fehren/Breitenbach hätte abgemacht. Aber es war alles nur Zufall. Yukon arbeitete schon gut. Er scheint langsam zu verstehen um was es bei dieser Arbeit geht und findet den Endgegenstand gut. Anschliessend besuchte die ganze Familie noch die MUBA in Basel. Dort gab es Eindrückliches zu sehen und wir genossen den gemeinsamen Tag in vollen Zügen.

30.01.2011
-
04.02.2011

Ein weiteres und auch letztes mal waren wir wieder für eine Woche in Visperterminen, wo wir für die Sekundarschule Breitenbach kochten. Waltraud, Ihr Vater und Riccardo bildeten wieder das gewohnte Küchenteam und verpflegten die jungen Skifahrerinnen und Skifahrer täglich mit drei Mahlzeiten. Zwischendurch blieb auch uns noch Zeit Sonne und Schnee zu geniessen. Leider war der Schnee im unteren Bereich schon etwas mager. Trotzdem genoss Ramon seine Stunden in der fortgeschrittenen Snowboardgruppe und Riccardo verfolgte ihn auf den Skiern, wann immer die Zeit es zuliess. Leider verging auch diese Woche nicht ganz ohne Unfälle. Den betroffenen Schülern wünschen wir gute Besserung. Yukon verbrachte diese Woche bei Jeannette und ihren Sheltis. Er hatte eine gute und tolle Woche. Danke Jeannette. Waltraud hat sich leider auch noch eine heftige Erkältung geholt. Hoffen wir, dass sie sich auch bald besser fühlt. Fotos von diesen Tagen findet Ihr unter Diverses - Diverse Galleryen - Skilager 2011. Viel Spass beim Durchstöbern!

31.01.2011

Eine 4 monate alte Bordercolliehündin (mit SKG-Papieren) sucht ein neues Zuhause. Mehr über die Hündin erfahrt Ihr unter folgendem Link: www.tarawoods.ch/vermittlung.html

17.01.2011

Für Riccardo und Yukon hat nun das Agilityaufbautraining bei Nicole wieder begonnen. Yukon zeigt sich von einer guten Seite und scheint an dieser Form von Hundesport ebenfalls Freude zu haben. Für Riccardo, wie auch für Yukon, ist es neu und die Wechsel in der regen zum Nachdenken an. Yukon ist noch etwas irritiert, wenn Riccardo nach dem Tunnel plötzlich auf der rechten, statt linken Seite steht:-). Aber eben, Übung macht den Meister und deshalb freuen sich die zwei auf jede weitere Trainingsstunde. Yukon schläft nach dieser Kopfarbeit auf alle Fälle bestens.

02.01.2011
Heute genossen wir zusammen mit dem Reiterverein-Dorneckberg den Neujahrsritt. Riccardo wanderte mit Yukon, Urs, Andrea und ihren Hunden von Breitenbach auf den Eigenhof bei Seewen. Bei Breitenbach war der Schnee nicht mehr ganz so dicht und stellenweise war es glatt. Wie weiter man in Richtung Seewen kam, wie mehr Schnee lag und die Hunde genossen es sich darin auszutoben. Yukon, Xena, Aika und Blue schnüffelten fleissig die Wegränder ab und die Besitzer tauschten ihre Neuigkeiten aus. Auf dem Eigenhof angekommen warteten wir auf Waltraud und Ramon und natürlich die Reiter/innen. Danach wurden alle Hunde in ihren Autoboxen untergebracht, gefüttert, zugedeckt und wir freuten uns auf ein warmes, gemütliches Mittagessen unter Kollegen/innen. Es war ein schöner Sonntag. Ramon und Waltraud spielten zwischendurch noch UNO wobei nicht immer alles mit rechten Dingen zuging. Natürlich zur Freude der Zuschauer/innen an unserem Tisch. Yukon hat sich von einer guten Seite gezeigt und genoss am Abend, genau so wie wir, die warme Stube. Einige Bilder von der Wanderung findet Ihr in den nächsten Tagen unter Yukon - Alltag. Mehr dazu unter www.reiterverein-dorneckberg.ch.
26.12.2010

An diesem prachtvollen Tag genossen wir heute alle 4 den Plauschparcours in Dulliken. Schön, dass wir als Familie teilnehmen konnten. Ramon und Waltraud filmten und fotografierten fleissig. Bei Sonnenschein, machten wir uns auf die 7 Km lange, wunderschön verschneite Strecke. Yukon war unschlagbar. Er zeigte sich an den Posten von der besten Seite und erreichte bis auf 5 Punkte, welche wir übrigens verschenkt haben und nicht er, die volle Punktzahl. Die Übungen sind auf dem Video und den Fotos in seiner Gallery zu finden. Leider staunten wir am Schluss, als wir mit ihm hinter unserer Kollegin Nadia platziert wurden. Ein Schreibfehler am Posten 3 bescherte uns diese Enttäuschung. Naja, es war wohl Plausch aber doch ein wenig ärgerlich. Yukon hat so toll gearbeitet und hat verdient, dass die Rangliste stimmen würde. Aber wir haben auch Verständnis, dass überall Fehler passieren können. Schlussendlich wissen wir ja, was unser Hund kann und sind stolz auf ihn. Andrea und Xena haben auch eine tolle Leistung gezeigt. Xena hat trotz Kälte motiviert mitgemacht. Sie möchte künftig gerne mit chinesischen Stäbchen gefüttert werden:-) Wir freuen uns auf das nächste Military und freuen uns auf gemeinsame Anlässe im 2011.

05.12.2010
Riccardo braucht momentan sehr viel Geduld für die Heilung seiner verletzten Hand. Die Medikamente und Gipsschiene erleichtern das Leben auch nicht gerade. Und es will einfach nicht abschwellen. Als Abwechslung bleiben wenigstens die kurzen Winterspaziergänge. Da hat Riccardo von Yukon einige schöne Bilder geschossen. Diese sind in Yukons Gallery zu finden. Yukon entwickelt sich immer mehr zum Frisbeejunkie und spielt gerne. Im Schnee ist das natürlich umso schöner und auch anstrengender. Hundesport ist zur Zeit leider nicht möglich aber es gibt ja schliesslich auch Kopfarbeit im Wohnzimmer. Hoffen wir, dass die Hand bald abschwillt und wieder der normale Alltag mit Arbeit und Sport beginnen kann.
Ramon hatte gestern noch ein Fussballnachtturnier. Leider verpassten Waltraud und er somit die Chlausenfeier des Reiterverein Dorneckberg. Schade, manchmal kommt auch wirklich alles miteinander.
Nun hat der Regen eingesetzt und der schöne Schnee wird weggewaschen. Hoffen wir doch, dass es nochmals so schön schneien mag  und wir den Winter weiter in Weiss geniessen dürfen.
12.11.2010
Am 28. Dezember 2010 bietet unsere Kollegin Jenny Stephenson (Agilitytrainerin) in Kaiseraugst in der Indoor-Agilityhalle einen Tageskurs an. Wer Lust hat, sich und seinen Hund über die Festtage ein wenig weiterzubilden, kann sich bei Jenny anmelden. Details findet Ihr auf der Ausschreibung hier.
12.11.2010

Nach zwei letzten, anstrengenden, intensiven aber auch sehr interessanten Wochen dürfen wir Riccardo recht herzlich gratulieren! Riccardo hat auf seinem Beruf als Feuerwehrmann in der Berufsfeuerwehr die Weiterbildung als Gruppenführer absolviert und diesen mit Bravur bestanden! Juhui, Juhui!! Gestern durfte er die Brevetierung geniessen und sich feiern lassen. Er hat unzählige Stunden im Büro verbracht und Lektion für Lektion vorbereitet, in das vorgegebene Zeitfenster angepasst und von den Powerpointpräsentationen hat er schon geträumt. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abschluss. Weiterhin in der Berufsfeuerwehr, wie auch Ortsfeuerwehr, viel Glück als Gruppenführer!!

31.10.2010

In den frühen Morgenstunden fuhr ich mit Ramon an das Barz Open in Bad Zurzach. Waltraud musste heute leider arbeiten, weil in Zwingen der Lauf Cup stattfand. Ramon und ich würden zwar auch joggen aber mit den Hunden. So mussten wir eben einen weiteren Weg unter die Räder nehmen und konnten nicht in Zwingen starten. Ich hatte mich mit Yukon am Canicross gemeldet. Und Ramon durfte mit Dana, dem Hund von Patrick Bucher, bei den Junioren starten. Yukon zog super an und ich freute mich über diesen tollen Lauf. Ramon und Dana verpassten nur ganz, ganz knapp das Podest. Die Beiden waren schnell unterwegs und waren wirklich ein tolles Paar. Es war nett, dass Patrick und Sandra ihre Dana Ramon anvertrauten. Und sie lagen damit genau richtig. Ramon und Dana waren ein Traumpaar. Ramon hatte riesen Freude an Dana. Da er sich auch mit älteren Junioren messen musste, war seine Leistung grandios. Er musste ebenfalls 2,8 Km laufen und war schneller als die Erwachsenen. Super gemacht Ramon, wir gratulieren Dir recht herzlich!! Und Patrick und Sandra, wie auch Dana danken wir nochmals von Herzen.
Bilder und Videos zu diesem Anlass findet Ihr in Kürze in Yukons Gallery. Ich bin allerdings zur Zeit in einer beruflichen Weiterbildung und brauche etwas mehr Zeit.

30.10.2010

Heute durften wir mit der Feuerwehr Breitenbach die Hauptübung geniessen. Da die diesjährige Hauptübung einen Postelauf beinhaltete, durfte ich den Fotoposten übernehmen. Das heisst, ich hatte das TLF bei mir und dazu eine Kiste mit alten Feuerwehrkleidern. Die Gruppen wurden jeweils gebeten ein möglichst originelles Foto zu machen. Sie hatten zum Teil super Ideen. Einige legten sich sogar auf's Dach des TLF oder versteckten sich im Materialstauraum auf den Seiten. Waltraud war mit Ramon und Yukon in einer Gruppe. Es war eine tolle Idee und lustige Hauptübung. Auch das Nachtessen, die Spielecke für all die Kinder und der anschliessende Barbetrieb war gut.

16.10.2010

Hätte der Regen noch ein Tag gewartet, wäre es doch einiges angenehmer gewesen. Riccardo und Yukon fuhren heute an das Plauschagilitymeeting in Soyhières um dort die Läufer/innen mit der Videokamera festzuhalten. Riccardo musste sich ein Zelt aufstellen, damit seine Kamera kein Schaden davonträgt. In den Pausen ging er mit Yukon spazieren, welcher natürlich wieder einmal auf unzählige fremde Hunde traf. Er zeigt nun auch langsam, dass er auch ein "Mann" ist und lässt sich nicht mehr alles gefallen. Für uns eine neue Herausforderung. Aber das ist auch völlig natürlich. Die Videos sind nach und nach unter www.at-fu-dogs.ch zu finden. Viel Spass dabei!

10.10.2010

Was für ein schönes Datum:-) Genau heute machten wir mit Yukon in Teufenthal unser erstes Military mit. Für ihn war es wieder eine neue Erfahrung. Besonders schön war, dass Yukon und ich von Waltraud und Ramon begleitet wurden, welche viele lustige Bilder schossen. Leider waren wir im Nebel unterwegs und es war etwas kühl. Yukon hat sich von seiner besten Seite gezeigt und an den Posten toll mitgemacht. Nur das Apportieren braucht noch eine Portion Motivation. Sogar das Garettenfahren klappte plötzlich. Nur wenn wir an den Posten anstehen mussten, kam Yukon ein wenig ins Jammern. Aber bei den Arbeiten zeigte er volles Vertrauen und Freude an der Arbeit. Wir waren stolz auf ihn. Am Abend war er dann entsprechend müde von dieser Arbeit. Wir freuen uns schon auf den nächsten Anlass mit Yukon. Fotos findet Ihr in seiner Gallery unter Military. Es hat Spass gemacht! Es ist toll mit ihm zu arbeiten. Auch in all den Hunden zeigt er sich sehr sozial.

02.10.2010
Heute bestritt Riccardo zusammen mit Claudia Steiner das Ride and Bike des Reiterverein Dorneckberg
(www.reiterverein-dorneckberg.ch). Sie hatten ihren Spass bereits beim Absolvieren des Geschigklichkeitsparcours, welcher von Reiter und Biker alles verlangte. Dann gings auf die 14 Km lange Strecke, welche ebenfalls an den Kräften zerrte. Riccardo trat kräftig in die Pedalen. An einem solch schönen Herbsttag machte es riesig Spass dabei zu sein. Waltraud, Ramon und Yukon kamen als Zuschauer vorbei und feuerten Riccardo kräftig an. So verbrachten wir wieder einmal einige lustige Stunden mit den Leuten vom Reiterverein Dorneckberg.
01.10.2010

Riccardo und Yukon haben ihr erstes Agilityaufbautraining absolviert. Sie trainieren zu Beginn in der Babyagilitygruppe. www.at-fu-dogs.ch .Dort ist Yukon zwar der Grösste unter all den jungen Vierbeinern aber es gilt für alle das Selbe zu lernen. Yukon wird nun nach und nach mit den Geräten vertraut gemacht bis er diese beherrscht. Er hat seine Sache gut gemacht und Riccardo hat sich sehr darüber gefreut. Fotos folgen, sobald es möglich ist bei gutem Licht zu fotografieren;-) Am Sonntag waren wir mit Yukon Postauto fahren und kurz an der Gewerbeausstellung in der Menschenmenge. Er zeigt sich von einer sehr guten, sozialen Seite. Wir sind stolz auf ihn!!

27.09.2010
-
02.10.2010
Ramon verbrachte diese Woche wieder einmal im Fussball-Lager in Dornach. Er freut sich wie alle Jahre sehr auf diese Woche. Da kann er stundenlang unter gutem Training seinem Hobby frönen. Leider passte ihm die Mannschaftszusammenstellung nicht ganz. Für seinen Ehrgeiz waren ihm seine Mitstreiter zu wenig stark. Am einen Tag wurden sie dann von Alex Frei besucht, was für die Jungs ein besonderes Erlebnis war. Leider erreichte die junge Mannschaft nur den letzten Platz. Aber wie immer heisst es doch so schön: Dabei sein ist alles! Und Ramon kann immer und überall dazulernen. Fotos findet Ihr in seiner Gallery.
19.09.2010

Heute galt es für uns den Sonntag in der Früh zu beginnen. Um 06.30 Uhr trafen wir uns bereits mit Andrea, Urs und Nadia. Gemeinsam fuhren wir an den Diensthundebiathlon in Rumisberg. Wir waren sichtlich erleichtert, dass wir mit dem Auto bereits einiges an Steigung bewältigen durften, bevor wir an den Start gingen. Waltraud und Ramon rüsteten sich mit dem Fotoapparat, während ich mich mit Yukon zum Start begab. Der Start war happig, stieg es doch gleich unzählige Meter in die Höhe. Nach dem zweiten Posten, wo ich mit Yukon ein lustiges Erlebnis hatte, wurde der Weg langsam flacher. Die wunderschöne Aussicht über das sonnige Flachland in Richtung Berner Alpen, welche zwar im Dunst lagen, entschädigte jegliche Anstrengung. Die Strecke führte nun über Weiden, es galt einiges an Toren zu öffnen und zu schliessen und zwischendurch waren diverse Posten zu bewältigen. Mir war die Zeit unwichtig. Viel wichtiger war es mir die Posten mit Yukon wirklich zu schaffen und sein Vertrauen in diese Sportart zu gewinnen. Da alle Teams in Abständen von 2 Minuten starteten kamen wir nie in die Hundemenge und konnten so jegliche Stress vermeiden. Schliesslich ist Yukon noch nicht lange bei uns. Ich lief mein Tempo und Yukon trabte nebenher und manchmal, wenn ein Team überholte, zog er wieder an. Am Schluss galt es noch einen Steilhang zu bewältigen und oben unter der Blache in das Ziel zu robben. Dann waren wir endgültig geschafft. Waltraud meinte nur ganz cool; Yukon hächelt ja kaum. Dafür war ich erleichtert, dass wir angekommen sind. Yukon hat super gearbeitet und ich bin stolz, dass ich mit ihm all die Posten bewältigen konnte und er mir bereits Vertrauen schenkte. Wir sind stolz auf unseren ersten gemeinsamen Anlass. Nach 9,6 Km und unzähligen Höhemetern fuhren wir zufrieden nach Hause. Man frage mich in den kommenden Tagen bitte nicht nach meinem Wohlbefinden in Sache Muskelkater. Danke! Fotos folgen laufend in der Gallery von Yukon unter Biathlon/Sporthundecross. Wir hoffen vom Veranstalter noch einige Bilder zu bekommen. Wer mehr wissen will kann sich unter www.diensthunde.ch erkunden.

15.09.2010
Grosse Schweizer Sennenhunde-Welpen suchen noch neue Familien. Schaut rein unter www.sunnymoon.ch. Die Züchterin Nadine Suter gibt jederzeit gerne Auskunft.
14.09.2010

Nun ist Yukon seit eineinhalb Wochen bei uns. Er hat sich zu Hause schon gut eingelebt, ist aufgeweckt und hat bereits seine ersten Hundeschulstunden besucht. Im Begleithundtraining machen wir vorerst lockere Übungen und tasten uns dann über längere Zeit ans wirkliche Ziel heran. Zur Zeit hat für uns der SKN-Kurs (in der Schweiz ist er Pflicht) Vorrang. Dort lernen wir vor allem was in den Alltag gehört. Sei dies das Abtauschen von Futtersachen, die Aufmerksamkeit verlangen, den Maulkorb anziehen (in Deutschland, Italien, usw.. ist dies in Menschenmengen Pflicht), das Kreuzen von Mensch und Hund, Geräusche ertragen, Kinderwagen und Rollstuhl kreuzen, das Spielen, das Ruhen, das lockere Laufen an der Leine oder etwas zum Plausch üben. Für mich ist der SKN-Kurs insofern selber wichtig, weil nach neusten Erkenntnissen mit den Hunden gearbeitet wird. Die seriös ausgebildeten Schulleiterinnen vom Dreyländeregg (www.dreylaenderegg.ch) können allen Teilnehmer/innen gut begründen warum etwas geübt wird. So, dass ich selbst als "alter Hündeler" für mich und Yukon viel mitnehmen kann. Yukon zeigt sich von einer guten Seite und ich freue mich über alles was ich mit ihm noch lernen darf. Danke Alexandra, dass Du uns Yukon anvertraut hast! Wir sind stolz auf ihn. Neue Fotos aus dem SKN-Kurs sind in Yukon's Gallery zu finden.
Meiner Kollegin Andrea danke ich recht herzlich, dass sie schon so viele Fotos von Yukon und mir geschossen hat.

03.09.2010
-
05.09.2010
Endlich kam der langersehnte Tag. Wir packten die Taschen in unser Auto, rüsteten es wieder mit der Hundebox und fuhren in Richtung Nordsee. Am Freitag in der Nacht verliessen wir Breitenbach. Auf der langen Fahrt nach Wangerland/Garms wechselten sich Waltraud und ich am Steuer ab. So fuhren wir in die Morgendämmerung, wo wir gegen Nachmittag endlich Alexandra Renken, die Züchterin von Yukon begrüssen durften. Voller Spannung, nahe an den Freudenschreie begrüssten wir dann endlich, endlich Yukon. Er ist schöner als auf den Bildern. All ihre Dalmatiner waren freundlich und die Welpen, welche unterdessen 9 Wochen alt sind, natürlich zum Knuddeln süss. Wir verbrachten die wenigen Tage in der naheliegenden Pension "Velber", in welche uns Yukon bereits als Test begleitete. Über diese Tage redeten wir viel mit Alexandra. Es war schön sie und ihre Familie endlich persönlich kennen zu lernen. Es waren wenige, aber unvergessliche Tage an der Nordsee. Wir danken Familie Renken herzlich für die Gastfreundschaft, die schönen Stunden bei ihnen und natürlich, dass sie uns Yukon anvertraut haben. Die Zeit bis heute kam uns ewig vor. Wir werden den Besuch in guter Erinnerung behalten und hoffen sie alle einmal bei uns begrüssen zu dürfen.
Yukon hat die lange Reise mit einigen Pausen gut gemeistert und wird sich ab heute bei uns einleben. Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche, schöne Zukunft mit unserem tollem Dalmatinerrüden. Bilder von diesen wunderschönen Tagen findet Ihr in der Gallery von Yukon. Wir werden Euch Yukon nach und nach vorstellen. Habt bitte Verständnis, dass wir ihn mit Besuchen nicht schon jetzt überforden wollen Danke.
31.08.2010
-
02.09.2010
Diese Tage verbrachten wir mit der Sekundarschule Breitenbach in Yverdon auf dem Zeltplatz, wo die Schüler/innen sich bei verschiedenen Aktivitäten (Stadt-, Museumbesuch, Kajakfahren, Thermalbadbesuch, usw.) verweilen konnten. Bei sonnigem, zum Teil bewölktem Wetter genossen wir die Tage als Ausflugshelfer. Wir sammelten einige schöne Eindrücke und sorgten für die Mahlzeiten. Ramon durfte in dieser Zeit bei Nachbaren übernachten damit er nicht zu viel Schulzeit verpasst. Fotos findet Ihr unter "Diverse Galleryen".
26.08.2010

Meine Kollegin Nicole Brodbeck bietet am 11.09.2010 und 09.10.2010 in Soyhières ein Agilityintensivtraining an. Die Ausschreibung findest Du hier auf dieser Seite unter Ausschreibungen oder direkt bei Nicole unter www.at-fu-dogs.ch. Schau rein, es lohnt sich! Viel Spass!

22.08.2010

Für heute stand ein Familienausflug auf dem Programm. Wie bestellt, kehrte das sommerliche Wetter genau auf dieses Wochenende zurück. Kurz nach 07.00 Uhr ging es mit der Bahn in Richtung Thun, wo wir anschliessend auf das Schiff stiegen. Wir genossen die sonnige Überfahrt zu den Beatushöhlen (www.beatushoehlen.ch). Vor der Besichtigung assen wir einen feinen Spaghetti-Topf mit vier verschiedenen Saucen. Anschliessend begaben wir uns in die kühle Tropfsteinhöhle, welche mit ihren 9° zur angenehmen Abkühlung beitrug. Wir hörten dabei den Ausführungen des Führers zu und liessen uns über Stalagmiten und Stalaktiten unterrichten. Dieser freute sich über unseren Baslerdialekt und es stellte sich heraus, dass er früher die Schule in Duggingen besuchte, wo auch Waltraud aufgewachsen ist. Anschliessend besuchten wir das Museum. Besonders eindrücklich waren die Bilder der Forscher in früheren Zeiten, welche unter harten Bedingungen arbeiteten. Wir begaben uns langsam wieder runter in Richtung See, wo bald darauf das Schiff für die Rückfahrt anlegte. Die Rückfahrt im Zug schien uns dann jedoch unendlich lang, weil die SBB wohl vergessen hat, dass das "Eidgenössische Schwing- und Älplerfest" in Frauenfeld stattfand. Dies wurde ja nur von ca. 200'000 Menschen besucht. Die Zahl der Sonderzüge zu erhöhen wäre kein Luxus gewesen. Auf alle Fälle hatten wir von Thun bis nach Bern einen Stehplatz, was etwas mühsam war und andere Zuggäste sichtlich mehr ärgerte als uns 3. Aber eben, wie heisst es so schön; Der Kluge reist im Zuge:-) Fotos zu unserem wunderschönen Sonntagsausflug findet Ihr in der Familiengallery.

20.08.2010

Vielversprechende Dalmatinerwelpen aus dem Zwinger ORA MARITIMA (www.ora-maritima.comsuchen noch ihre passenden Familien. Die Züchterin Alexandra Renken hat viel Erfahrung mit Dalmatinern und ihre Zucht ist Mitglied beim DVD/VDH/FCI. Schaut Euch die Welpen unter www.ora-maritima.com - Welpen - E-Wurf an. Wenn Interesse an dem hübschen Mädchen oder an den strammen Burschen besteht, so meldet Euch doch bei Frau Renken. Einer ihrer Hunde (Yukon), kommt Anfangs September bereits in die Schweiz und wird dort persönlich abgeholt. Ihre Hunde zeigen sich sehr sozial und wachsen in einer schönen Umgebung auf. Frau Renken befasst sich seit Jahren intensiv mit Hunden und ist eine sehr seriöse Züchterin. Schaut rein, viel Spass!
13.08.2010

Wir freuen uns seit Anfangs Juni auf unser neues Familienmitglied Double Agent von der Ora Maritima (genannt Yukon). Yukon ist ein braungefleckter Dalmatiner und wohnt zur Zeit noch 900 Km entfernt.
Wir sind dank Internet (www.ora-maritima.com) auf ihn gestossen. Eigentlich wollten wir damals noch keinen zweiten Hund aber sein Foto und Beschrieb war dermassen perfekt, dass wir uns entschlossen diese Chance zu nutzen und Frau Renken zu kontaktieren. Ungeduldig warteten wir auf Ihre Antwort. Nachdem Frau Renken unsere Homepage besucht hatte und wir lange Telefonate geführt hatten, entschloss sie sich uns Yukon anzuvertrauen. Wir schlossen den Vorvertrag ab und werden Yukon Anfangs September (wegen der Sommerferien, Schulprojekt nicht eher) zu uns holen. Was wir damals nicht wussten war, dass er Rocky leider nie mehr persönlich kennen lernen würde und es für uns nie zu zwei Hunden kommt. Yukon hat uns auf den Bildern und vom Beschrieb her auf Anhieb gefallen. Wir freuen uns nun auf die lange Fahrt ins Nachbarsland Deutschland und hoffen, dass die Chemie zwischen Yukon und uns auch wirklich stimmt, was die Bedingung ist. Wir hoffen auch, dass sich unser neues Familienmitglied bei uns wohlfühlen wird. Riccardo freut sich jetzt schon sehr Yukon in verschiedenen Hundesportsparten ausbilden zu dürfen, hat mit den Trainer/innen bereits Vorgespräche geführt und wird ihn auch der Zuchtwartin des Schweizerischen Dalmatinerclubs vorstellen. Wir danken Frau Renken an dieser Stelle recht herzlich, dass sie sich entschieden hat diesen tollen Hund in unsere Familie zu geben. Wir können die kommenden Tage kaum mehr abwarten. Detaillierte Infos und Fotos findet Ihr in seiner Sparte.
Viel Spass beim Durchstöbern!

07.08.2010
Heute ging ich zusammen mit Andrea an die Nachtübung des Hundesport Diegten. Ich durfte mit ihrer Hündin Xena an diesem Military mitmachen. Bis kurz vor Schluss waren Xena und ich noch im Rückstand. Doch dann zeigten wir nochmals vollen Einsatz und überholten auf der Rangliste unsere Vereinskolleginnen Andrea und Elwira:-) Super Xena, Du hast das toll gemacht. Andrea, vielen Dank, dass ich mit Xena mitmachen durfte. Es hat mich gefreut.
02.08.2010
Nach 2 Wochen erholsamen Ferien in Spanien, in Alcudia, sind wir gesund und braungebrannt zurückgekehrt und haben uns bereits in den Alltag gestürzt. Wir haben die Stunden am Meer und Pool in vollen Zügen genossen und auch den naheliegenden Markt besucht. Natürlich durfte auch das Minigolf- und Billardspielen nicht fehlen. Ramon erlebte mit dieser Reise seinen ersten Flug und ersten Meeresbesuch. Fotos findet Ihr in unser Familiengallery. Wir wünschen Euch viel Spass bei der Ansicht der vielen Bilder!
11.07.2010

Heute besuchten wir Ramon im Jungwacht-Blauring-Sommerlager in Neirivue (FR). Wir fuhren mit dem Töff zu ihm und genossen dabei die Fahrt bei schönstem Wetter. Im Lager wurde uns einiges an Unterhaltung geboten und wir erlebten mit Ramon, dem Leiterteam, den anderen Kindern und Eltern einen abwechslungsreichen Sonntag. Ihr findet unzählige Fotos zu diesem tollen Lager in Ramon's Gallery. Viel Spass dabei!!

09.07.2010
Rambo
Heute hat uns leider auch unser ehemaliger Ferienhund Shimo verlassen. Er überschritt die Regenbogenbrücke noch vor seinem 4. Lebensjahr. Leider ging es ihm innerhalb weniger Minuten schlecht und er ging inmitten der schönen Natur von uns. Wir wünschen Heinz, Kathrin und Patrick viel Kraft in diesen schweren Stunden. Wir werden Shimo als tollen Hund in Erinnerung behalten. Shimo und Rocky hatten schöne Tage miteinander. Tschüss Rambodisli, wir vermissen Dich. Grüss Rocky von uns.
05.07.2010

Da wir uns seit letztem Mai schon langsam für einen "Zweithund" umschauten, welchen Rocky leider nie mehr kennen lernte, habe ich mich entschieden mit Pitta die Arbeit zu beenden. Nach dem Ableben von Rocky, brauchte ich einen Moment Distanz zu den Hunden und musste mich nebst persönlichen und beruflichen Gründen neu orientieren.
Anfangs September werden wir in Norddeutschland unser, neues Familienmitglied abholen. Wir freuen uns auf eine neue Zukunft und wünschen Yasmin, Pitta und ihren anderen Hunden weiterhin alles Gute. Ich werde die Stunden mit Pitta in guter Erinnerung behalten.

02.07.2010

Heute hat unser Rocky die Erde für immer verlassen. Er ist nun zurück im Himmel, im Licht, in der Schwerelosigkeit, frei von jeglichen Schmerzen und Beschwerden.
Seit Monaten konnte Rocky kaum mehr laufen, aufstehen und in den letzten Tagen war ihm das Fressen sogar zu viel. Seine Muskulatur nahm rasant ab und seine Augen verrieten den Schmerz. Die Abklärung beim Tierarzt ergab schwersten Arthrosenbefall der Hinterhand bis rauf in den Rücken. Er hatte in den letzten Tagen für kurze Zeit Schmerzmittel, welche nicht bedeutend geholfen haben und schweren Durchfall verursacht haben. Nach langer und seriöser Beratung des Tierarztes haben wir beschlossen Rocky von seinen Qualen, welche ihm jede Lebensfreude nahmen, zu erlösen. Wir danken dem Tiergesundheitszentrum am Blauen, wie auch der Naturärztin Frau Dr. Schmid, welche uns mit Rocky immer kompetent unterstützt haben.
Waltraud und ich mussten noch nie über Leben und Tod entscheiden. Rocky legte bei der entscheidenden Frage seinen Kopf auf mich und seine Augen baten mich den Schritt zu tun. Waltraud, Ramon und ich sind unendlich traurig, dass Rocky nicht mehr hier ist. In unseren Herzen wird er für immer weiterleben. Die gemeinsamen 12 Jahre behalten wir in guter Erinnerung. Rocky wir danken Dir, dass Du Deinen Weg mit uns gegangen bist.
Ruhe nun in Frieden!
24.06.2010

Heute führten wir in der Hundeschule Dreyländeregg ein internes Platzmilitary durch. Nadia organisierte den Parcours und die restlichen Mitglieder sorgten für die gemütliche Festbeiz. Meine Frau zauberte noch schnell feinen Hörnlisalat. Ramon hat heute Geburtstag und begleitete mich, weil sein Fest auf Samstag verschoben ist. Er filmte und fotografierte mit mir zusammen fleissig und startete dann selber noch mit Rocky. Ich absolvierte den Parcours mit Pitta, welche alles bestens erledigte ausser das Garettenfahren war ihr wieder einmal mehr ungeheuer. Dafür blieb Rocky sitzen. Rangliste und Fotos findet Ihr in den kommenden Wochen unter www.dreylaenderegg.ch und die vollzähligen Fotos und einige Filmsequenzen hier auf unserer Homepage in der Gallery von Pitta. Viel Spass dabei!

24.06.2010
Ramon
Wir gratulieren unserem Ramon recht herzlich zu seinem 11. Geburtstag. Die Jahre vergehen nahezu im Flug und wir sind riesig stolz auf ihn. Bleib wie Du bist. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg auf Deinem Lebensweg! Deine Eltern und Rocky
18.06.2010

Unsere Homepage hat ein "neues Gesicht" bekommen. Ich habe alles ein wenig neu geordnet. Viel Spass beim Durchstöbern!

13.06.2010

Heute begleiteten wir Ramon an sein Fussballsaisonabschlussfest. Wir genossen mit ihm einen schönen, zum Glück trockenen, Tag. Momentan lässt der Sommer ja auf sich warten. Wie immer sind unzählige Fotos in Ramons Gallery zu finden. Viel Spass dabei!

12.06.2010

Heute war ich mit Rocky und Pitta am Military beim Hundesport Pratteln. Auf einer sehr schönen Rundstrecke erwarteten uns viele interessante und diesmal auch lustige Posten. Pitta hätte beinahe die Höchstpunktzahl geholt, wenn sie doch nur lieber in den Schubkarren sitzen würde. Die beiden Vierbeiner haben jedoch gute Ränge erreicht und herrvorragend gearbeitet. Ich bin stolz auf sie.

06.06.2010

Heute fuhren wir mit Ramon an ein Fussballturnier nach Herzogenbuchsee. Ramon und seine Mannschaft mussten sich mit 5 Spielen nach vorne kämpfen und erreichten den Finaleinzug. Leider klappte das Penaltyschiessen nicht wie gewünscht, damit erreichten sie im Final den guten 2. Rang. Super gemacht! Wir gratulieren Euch! Fotos findet Ihr in Ramons Gallery unter Fussball.

05.06.2010

Ursprünglich wollten Riccardo und Pitta am Hundebiathlon Allschwil (www.hspallschwil.ch) auf die Sporthundecrossstrecke. Leider verletzte sich Pitta am Donnerstag zuvor, so dass sie Schonzeit verschrieben bekam. Riccardo entschied sich dann mit Rocky die Plauschstrecke zu bewältigen. Rocky war geradezu aufgestellt und wollte in diesem sonnigen Wetter etwas schneller vorwärts machen als gewohnt. Er erledigte die Posten souverän und die beiden erreichten den hervorragenden 5. Rang von 26 Teilnehmer/innen. Bravo! Einige Bilder dazu findet Ihr in den Bildern von Rocky und Pitta im Bereich Biathlon/Sporthundecross. Viel Spass beim Durchstöbern.

28.05.2010

Nicole Brodbeck wird zusätzlich am Freitag Abend Agilitytraining geben. Neu gibt es gleich einen Aufbaukurs, welcher jeweils von 18.15 - 19.15 Uhr stattfindet. Wer Interesse hat, kann sich auch unter www.at-fu-dogs.ch anmelden. Das Flyer dazu befindet sich hier unter den Ausschreibungen. Viel Spass!

27.04.2010

Rocky

Wir gratulieren unserem Rocky recht herzlich zum 12. Geburtstag. Wir durften mit ihm schon viel Schönes erleben und er ist uns seit der Welpenzeit ein treuer Begleiter und vor allem zu allen Menschen und Hunden sozial. Ramon ist mit ihm aufgewachsen und schätzt ihn als guten Kollegen. Leider spürt man langsam, dass er seine Jahre auf dem Buckel trägt. Aber wir geniessen immer noch die täglichen Spaziergänge, auf welchen Rocky bestens unterwegs ist und hoffen, dass wir mit ihm auch noch einige Militarys besuchen können. Rocky wir hoffen, dass Du uns noch ein paar Jahre begleiten magst. Wir haben Dich lieb!
18.04.2010

Ich war heute wieder einmal als Fotograph und Kameramann für die Agility-Freunde tätig. Conny Sennhauser und Jenny Stephenson führten für ihre Schützlinge ein Spezialtraining in der Agilityhalle in Kaiseraugst durch. Ich habe wieder mehr über das Fotografieren und Filmen gelernt und hoffe, dass die Trainerinnen und Teilnehmer/innen Freude an Fotos und Videos haben. Natürlich habe ich mir auch für Rocky und Pitta Zeit genommen, welche sich auf der grossen Wiese vor der Halle bestens verweilen und das schöne Spaziergebiet um die Halle geniessen konnten. Pitta hat in der Pause sogar einige Agilityhindernisse absolviert. Ebenfalls hat sie sich über das Spielen gefreut.  Dies findet ihr in der Gallery von Rocky und Pitta. Das gesamte Bildmaterial wird in den kommenden Tagen unter www.eichmaettli.ch zu finden sein. Es gibt ziemlich viel Arbeit für mich:-) Gebt mir Zeit!

18.03.2010

Riccardo und Pitta haben im Hundesport Dreyländeregg, www.dreylaenderegg.ch, das erste Begleithundtraining besucht. Roland Simonet wird uns künftig als Übungsleiter unter die Lupe nehmen. Pitta hat sich von ihrer besten Seite gezeigt und das Training macht sehr Spass. Wir hoffen, dass wir weiterhin gut mithalten können und vielleicht eines Tages daraus auch einen Erfolg erzielen können.

31.01.2010

Ausser, dass Ramon sich an seinen beiden Daumen verletzt hatte und auf das Snowboard verzichten musste, dürfen wir auf eine schöne Woche zurückblicken. Wieder einmal übernahmen wir das Kochen im Skilager in Visperterminen. Es war eine angenehme, kühle aber sonnige Woche. Ramon verweilte sich brav im Haus und freut sich, dass seine Daumen gut heilen. Die Leiter, Lehrer und Schüler genossen die sonnigen Pisten. Es fehlte ein wenig an Schnee aber es gab trotzdem tolle Abfahrten. Die Fotos findet Ihr in unserer Gallery. Viel Spass!

28/29.11.2009

Endlich war es soweit und die Kaderleute der Stützpunktfeuerwehr Breitenbach gingen auf ihren wohlverdienten Kaderausflug. Es war ein gelungener Anlass. Wir besuchten den Lötschberg-Basistunnel, degustierten in Varen Wein und besuchten am zweiten Tag die Salzsaline Bex und das drittgrösste Sägewerk der Schweiz. Nach zwei unvergesslichen Tagen machten wir uns auf den Heimweg und danken den Organisatoren für das gelungene Programm.
Die Bilder sind in der Gallery zu finden. Viel Spass!

11.10.2009
Heute haben wir am Funnythlon in Seon teilgenommen. Es war ein super toller Anlass und alle Hunde hatten einen riesigen Spass daran. Pita war überhaupt das erste mal an einem solchen Anlass. Rocky der alte Hase war bis zum 3 letzten Posten mit voller Punktzahl voraus, doch dann kam ein Posten der im gar nicht lag und er viel in der Rangliste weit zurück. Ich glaube ich darf doch mit stolz sagen das Rocky auf dem 64. Platz landete von 258 gestarteten Teams. Pitta absolvierte den Funnythlon auf dem 213. Platz. Unser Ziel das wir uns gesteckt hatten, (nicht letzter zu werden) haben wir mit Bravur erreicht. Bilder unter Gallery, Rocky, Rocky und Pitta am Military.
20.09.2009

Heute waren Waltraud, Ramon und ich mit Rocky und Pitta am Plauschtriathlon in Koppingen. Pitta war seit langem wieder zum ersten mal unter fremden Hunden und hat sich neben dem Velo, an der Joggerleine, wie auch beim Schwimmen von ihrer besten Seite gezeigt. Rocky durfte auf der Velostrecke im Veloanhänger mitfahren, was ihn zwar ein wenig stresste, aber für seinen Körper schonender war als laufen. Auf den 3 Kilometern Laufstrecke spazierte Ramon mit Rocky, wärend ich mit Pitta joggte. Am Schluss trafen wir uns dann wieder alle zusammen am Schwimmbecken. Das Wasser war schon kalt aber Hund und Hundeführer waren tapfer. Es war ein schöner Nachmittag, welcher wir mit Andrea, Brigitte, Sandro und Nadia geniessen durften. Weitere Eindrücke findet Ihr unter www.wasserrettung.ch oder bei uns unter Gallery. Viel Spass!

05.09.2009

Seit Anfangs September arbeite ich zusätzlich mit der  Deutschen Schäferhündin Pitta. Bei Rocky hat sich seit einiger Zeit rausgestellt, dass er zu viel Arbeit nicht mehr veträgt und rasch körperlich überfordert ist. Deshalb tritt er nach und nach in den Ruhestand und macht nur noch mit, was ihm liegt.
Pitta ist 8 jährig und gehört unserer Kollegin Yasmin. Yasmin besitzt selber mehrere Deutsche Schäfer und ist dankbar, wenn Pitta mit mir in den Hundesport oder einfach auf Spaziergänge darf. Damit sie im Kopf etwas gefordert wird. So wird künftig auf unserer Homepage unter den Fotos auch Pitta zu finden sein. Wir danken Yasmin für ihr Vertrauen und ich freue mich auf die Arbeit mit einem zweiten Hund. Pitta wird sich nun vermehrt bei uns aufhalten. So hat auch Rocky eine vierbeinige Kollegin.

27.05.2009
Meine Kollegin Nicole Brodbeck organisiert ein Agility Plausch Meeting im Oktober 2009.
Nähere Informationen erhaltet Ihr unter www.at-fu-dogs.ch oder bei mir unter Ausschreibungen/Kurse.
08.05.2009
Ramon ist ein kleiner Fernsehstar geworden. Er durfte mit dem FC Breitenbach in ein Trainingslager nach Freudenstadt fahren und dort in einem Trainingscenter der Extraklasse trainieren. Das ganze wurde vom Deutschen Sportfernsehen DSF aufgenommen und wird in 5 Schritten ausgestrahlt: 23.05.2009 um 11.45 Uhr auf DSF, danach folgen an den kommenenden 4 Samstagen immer um 11.45 Uhr weitere Folgen. Der Höhepunkt wird der 20.06.2009 sein, wo der FC Breitenbach gegen eine deutsche Mannschft spielt und genau dieses Spiel wird LIVE im DSF ausgestrahlt. Ja, wir dürfen schon stolz auf Ramon und die Mannschaft des FC Breitenbach sein. Dies ist sicherlich eine einmalige Gelegenheit für diese Kinder. Nicht zu vergessen die Junioren wurden mit dem Schweizer Fussballnationalmannschftsbus in Breitenbach abgeholt. Viel Spass beim Anschauen der Bilder in der Gallery Ramon und natürlich beim Fernsehen.!!!!!
18.04.2009
Jennifer Stephenson bietet neu, auf dem Platz (Eichmättli Büsserach) von Conny Sennhauser, diverse Agility-Trainings an. Vom Anfänger bis zum Wettkämpfer ist alles im Angebot. Die Ausschreibungen und Details findet Ihr auf dieser Seite unter Ausschreibungen oder auf der Homepage von Conny und Jennifer unter:
www.backrunners.ch oder www.agilitytraining.ch.
Viel Spass!!
29.03.2009
Wir nahmen am Hundebiathlon in Hinwil teil. Es war eine sehr anspruchsvolle Strecke, doch Rocky meisterte sie sehr gut. Leider kam ich ein wenig von der Strecke und stürzte. Mein lieber Hund Rocky interessierte es überhaupt nicht und wollte nur noch ins Ziel. Bilder seht Ihr unter der Gallery bei Rocky Biathlon. Viel Spass!
01.03.2009
Eine schöne Woche geht zu Ende. Wir hatten einen Ferienhund zu Gast. Unser Hund Rocky konnte es gut mit Ihm. Schaut doch mal unter der Gallery "Ferienhund" rein. Viel Spass!
11.02.2009
AT-FU-DOGS
Aufbaukurs Agility! Ab Donnerstag, 16. April 2009 führt meine Kollegin Nicole Brodbeck, einen Agility-Aufbaukurs durch. Jede/r und alle Hunde, ob gross, klein, Mischling oder rassenrein, sind herzlich willkommen. Anmeldung und Details findet Ihr unter www.at-fu-dogs.ch . Ebenso werden laufend Trainingsstunden in jeder Sparte angeboten.
Die Ausschreibung findet Ihr auch unter Kurse/Auschreibung auf meiner Seite.
31.01.2009
Juhui! Ohne Verletzungen sind wir vom schönen Skilager zurückgekommen. Wir durften sehr schönes Wetter und auch eine super Skipiste geniessen. Ramon stand diese Woche das erste mal auf dem Snowboard was er super machte. Im Skirennen, welches am Donnerstang ausgetragen wurde belegte er den 3. Platz !!!!! von 9 gestarteten. Viel Spass bei der Besichtigung der Fotos in der Gallery.
21.01.2009
Ab dem 26.01.2009 werden Bilder vom Skilager in Visperterminen veröffentlicht.
Wünschen allen viel Spass beim durchstöbern.
14.01.2009
Bilder vom Hundemilitary in Stetten vom 11.01.2009 sind in der Gallery Rocky Sport zu finden. Viel Spass!
11.01.2009
Heute haben wir an einem Hundemilitary in Stetten teilgenommen. Es war ein schöner Anlass, aber auch bitter kalt. Dennoch haben es die Hunde und auch die Hundebesitzer genossen. Bilder findet man in den kommenden Tagen in der Gallery.
01.01.2009
Herzlich willkommen auf der Homepage von Familie Trösch
01.01.2009
Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern einen guten Start ins 2009 und hoffen, dass Sie in dieser Sparte bald wieder neue Nachrichten finden.

 

www.beggarwell.ch Homepage der Familie Trösch